Last-Minute-Lösung für spontane Griller Grillfleischautomaten in München: Hier gibt's Würstel rund um die Uhr

In München stehen bereits zwei Grillfleischautomaten, an denen man sich 24/7 Fleisch ziehen kann. Foto: dpa/Petra Schramek

Die Grillsaison 2018 ist eröffnet! Doch was tun, wenn man nach Ladenschluss grillen möchte, allerdings keine Würstel im Haus hat? Ganz einfach - man pilgert zum nächsten Grillfleischautomaten!

München - Die Tage werden wärmer, die Nächte lauer - und die Lust aufs Grillen immer größer. Wer nach der Arbeit gemütlich an einem der vielen Grillplätze Münchens zusammensitzen und den Grill anwerfen möchte, muss vorgesorgt und Fleisch eingekauft haben.

Wer sich jedoch spontan für einen Grillabend entscheidet, hat entweder aufgrund des Ladenschlussgesetzes in Bayern oft schlechte Karten - oder die Regale und Fleischtheken im Supermarkt sind bereits leergeräumt.

Diesem Problem beugen zukünftig sogenannte Grillfleischautomaten vor, an denen man sich rund um die Uhr Fleisch ziehen kann. Statt Snickers, Chips oder Kaugummis, liegen dort Würstel, Fleisch und Steaks in der Auslage.

In Bayern gibt es insgesamt mehrere dieser Automaten. Zwei in München stehen beispielweise in Obermenzing und am Laimer Platz.

Qualitativ hochwertiges Fleisch zum gleichen Preis

Doch kann Fleisch aus dem Automaten denn schmecken? Ja, kann es! Eine UV-Folie schützt das Fleisch vor Sonneneinstrahlung, das Kühlaggregat hält die Temperatur konstant zwischen drei und vier Grad. Neben der durchgängigen Verfügbarkeit überzeugen die Grillfleischautomaten auch mit dem Preis der Waren - diese unterscheiden sich nämlich nicht von den Ladenpreisen.

Sind Sie Grill-Experte? Das AZ-Quiz zur Grillsaison

 

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null