"Lasst euch mal richtig durchf..." Jetzt erklärt Katerina Jacob ihre Wutrede

TV-Star Katerina Jacob hält auf Facebook eine Wutrede Foto: Brauer/Facebook

Diese schonungslose Wutrede sorgt seit Tagen für Aufregung. TV-Star Katerina Jacob rechnet auf Facebook mit ihren eigenen Followern ab, die Hass-Kommentare absetzten. Jetzt erklärt die beliebte Schauspielerin ihren Ausraster.

 

Eindeutige Ansage! Katerina Jacob machte ihrem Ärger Luft, nachdem sie ein Video mit einer "dickeren Frau unbestimmten Alters" im Badeanzug veröffentlichte, die "Lebensfreude pur" ausstrahlte. Doch der Clip kam bei ihren Fans gar nicht gut an. Hass, Kritik und würdelose Kommentare folgten.  

Video auf Facebook: Katerina Jacob ist wütend

Katerina Jacob rechnet mit den "frustrierten Weibern" und "stutenbissigen Frauen" ab. "Wisst ihr was? Verpisst euch von meiner Freundesliste", sagt die 60-Jährige in ihrem Facebook-Video. Und weiter empfiehlt die Schauspielerin: Mein kleiner Tipp: (...) Schaut irgendwann mal über den Tellerrand, lasst euch doch einfach mal gehen. Freut euch doch einfach mal und lasst euch mal richtig durchf...."

Wie kam es zu ihrer Wutrede? Zu Bild sagt Katerina Jacob: "Diese Diffamierung von Menschen, die nicht der Norm entsprechen, macht mich einfach nur wütend. Es ist doch kein Verbrechen, dick zu sein oder anders auszusehen. Es war erschreckend, dass das Video nur von Frauen kritisiert wurde, die ihre Gesichter verstecken und als Profilbilder Katzen- oder Blumen-Fotos nutzen. Das anonyme Hating muss verboten werden."

Katerina Jacob: Keine Reue nach Wut-Video

Ihren Ausraster bereut sie nicht: "Ich nehme kein Blatt vor den Mund und stehe zu meiner Meinung. Als Prominente haben wir eine Vorbildfunktion. Wir müssen darauf achten, was wir machen, da es die Jüngeren von uns abgucken."

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading