Lange Nacht der Musik Der Gasteig wird zur großen Spielstätte

Bei der "Langen Nacht der Musik" gibt es große Konzerte und kleine Sessions - für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei. (Archivbild) Foto: Petra Schramek

Bei der "Langen Nacht der Musik" wird der Gasteig zur großen Bühne. Dort treten die meisten Künstler auf. Das Programm.

 

Haidhausen - Am Samstag, 17. Mai, ist es wieder so weit: Die „Lange Nacht der Musik“ lädt zum mittlerweile 15. Mal zu einem Konzertabend in ganz München ein. Von 20 bis 3 Uhr gibt es mit einem Ticket an mehr als 100 Spielstätten rund 400 Veranstaltungen aus den Bereichen Live-Musik, Theater und Tanz zu erleben.

Lokale, internationale, bekannte und noch unbekannte Interpreten bespielen große Konzerthäuser und ehrwürdige Hallen ebenso wie Kneipen, Tanzschulen, Bars, Restaurants und Clubs. Von Klassik bis Pop, Rock,Jazz, Traditionellem und Experimentellem ist für jeden etwas dabei oder lädt zum entdecken ein.

Das Ticket kostet 15 Euro und gilt als Eintrittskarte für alle beteiligten Häuser sowie als Fahrkarte für die Shuttlebusse der MVG. Den Auftakt der Veranstaltung macht um 19 Uhr ein Konzert mit Christina Stürmer in der BMW-Welt.

Ab 20 Uhr starten am Knotenpunkt Odeonsplatz die vier Shuttlebuslinien der MVG und bringen die Besucher zu den über 100 beteiligten Spielorten. Als größte Spielstätte der Langen Nacht präsentiert das städtische Kulturzentrum Gasteig in seinen Räumen einen Musikmix vom jungen Ensemble des Orchesters Jakobsplatz München über „nordostbrasilianischen Sambareggae mit bayerischen Charme“ von Stockwerk Orange bis hin zur Singer-Songwriterin Mia Aegerter aus der Schweiz.

Das ganze Programm gibt es Online.

Was? Auftaktkonzert der "Langen Nacht der Musik"

 Wann? Samstag, 17. Mai, 19 Uhr

Wo? Bmw-Welt

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading