Landkreis Rottal-Inn Mann tötet Ehefrau und wird in Krankenhaus eingeliefert

Tötungsdelikt im Landkreis Rottal-Inn: Zu den Motiven und den genauen Umständen ist bislang nichts bekannt (Symbolbild). Foto: dpa

Ein 70-Jähriger hat offenbar seine 68 Jahre alte Ehefrau im Landkreis Rottal-Inn getötet. Der Mann wurde selbst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Rottal-Inn - Ein 70-Jähriger hat offenbar seine 68 Jahre alte Ehefrau im Landkreis Rottal-Inn getötet. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag gemeinsam mitteilten.

Dort wird er von der Polizei bewacht. Zu den Motiven und den genauen Umständen ist bislang nichts bekannt.

Eine mögliche Tatwaffe entdeckten die Ermittler nicht. Die Enkelin, die im Haus der Großeltern wohnt, hatte die beiden am Donnerstagnachmittag gefunden und die Einsatzkräfte informiert. Die Frau war bereits tot; an Verletzungen waren äußerlich Blutergüsse erkennbar.

Die Leiche wurde am Freitag obduziert. Der Mann war nicht ansprechbar, als seine Enkelin ihn im Badezimmer entdeckte. Seine blutenden Kopfverletzungen deuten den Ermittlern zufolge auf einen Sturz oder Kampf hin. Der Mann ist in kritischem Zustand. Weitere Informationen will die Polizei im Tagesverlauf bekannt geben.

 

0 Kommentare