Landkreis Ebersberg BMW-Fahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Lastwagen

, aktualisiert am 18.06.2019 - 08:33 Uhr
Für Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die B12 für mehrere Stunden zwischen Hohenlinden und Forstinning gesperrt werden. Foto: Thomas Gaulke

Am Montag kollidieren auf der Bundesstraße 12 im Landkreis Ebersberg ein BMW und ein Sattelschlepper. Der Pkw-Fahrer überlebt den Zusammenstoß nicht.

 

Neupullach - Ein 55-jähriger Autofahrer ist bei einem Frontalzusammenstoß seines Wagens mit einem Laster nahe Forstinning (Lkr. Ebersberg) tödlich verletzt worden.

Der 56-Jährige war auf der Bundesstraße 12 aus bisher ungeklärter Ursache über die durchgezogene Mittellinie von seiner Fahrspur abgekommen und mit einem entgegenkommenden Laster kollidiert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Das Auto kam ins Schleudern und überschlug sich, durch die Luft fliegende Fahrzeugteile beschädigten das Auto eines 21-Jährigen. Durch die heftige Kollision wurde die Fahrerseite des BMW völlig zerstört und der Lenker im Wrack eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den Fahrer aus dem Wrack.

B12: BMW-Fahrer stirbt an der Unfallstelle

Der Mann erlag am Montagabend trotz Wiederbelebungsversuchen noch an der Unfallstelle seinen lebensgefährlichen Verletzungen, der 50 Jahre alte Lasterfahrer blieb unverletzt.

Der Sattelzug wollte dem BMW noch ausweichen und hatte deswegen die Gegenfahrbahn sowie einen Fuß- und Radweg überquert und kam nach etwa 50 Metern in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Die B12 war am Montag für rund fünf Stunden gesperrt, die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 35.000 Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading