Landkreis Bad Kissingen 23-Jähriger stirbt nach Unfall auf Bundesstraße

Ein 23-jähriger Fußgänger ist am Samstagmorgen nach einem Unfall auf einer Bundesstraße im Landkreis Bad Kissingen gestorben. Nach Polizeiangaben war der dunkel gekleidete junge Mann gegen 4.00 Uhr morgens im Ort Euerdorf unterwegs, durch den die B287 verläuft.

 

Euerdorf  –  Beim Überqueren der Straße wurde er von einem Kleinbus erfasst und in die Höhe geschleudert. Er blieb fast 40 Meter entfernt schwerverletzt liegen. Trotz Reanimationsversuchen starb der 23-Jährige eine Stunde später im Krankenhaus. Der 50-jährige Fahrer des Kleinbusses musste nach einem Schock ärztlich betreut werden.

 

0 Kommentare