Länderspiel-Woche Polen siegt dank Blaszczykowski, Perišić trifft für Kroatien

Polen schlägt Serbien. Jakub Blaszczykowski (l) machte den Unterschied. Foto: dpa

Bundesliga-Legionäre treffen. Die Ergebnisse der Länderspiele am Mittwochabend.

 

Berlin - Ehemalige Bundesliga-Legionäre haben es gemacht. Für Polen traf Jakub Blaszczykowski zum 1:0-Sieg gegen Serbien. Beim 2:0 von Kroatien gegen Isreal war auch Ivan Perišić zur Stelle. Ebenfalls mit einem Sieg verließ Rumänien den Platz am Mittwoch. Der Auftaktgegner von Fußball-EM-Gastgeber Frankreich schlug Litauen 1:0.

Nicht Lewandowski, Blaszczykowski

Der Torschütze für die Polen hieß am Mittwoch mal nicht Lewandowski. Der einzige Treffer der Partie des zweiten deutschen Vorrundengegners bei der EM ging auf das Konto von Blaszczykowski (28. Minute). Bei der Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) treffen die Polen am 16. Juni auf Weltmeister Deutschland. Weitere Gegner in der Gruppe C sind Nordirland und die Ukraine.

Keine Probleme für die Kroaten

Für das Team von Trainer Ante Čačić erzielten Perišić in der vierten Minute und Marcelo Brozović (34.) in Osijek die Tore. Am kommenden Samstag bestreiten die Kroaten in Ungarn ein weiteres Spiel zur EM-Vorbereitung. Dort treffen sie in der Gruppe D auf Titelverteidiger Spanien, die Tschechische Republik und die Türkei.

Ein Debütant sorgt für den Sieg

Rumänien durfte sich bei einem Debütanten bedanken. In Giurgiu erzielte Nicolae Stanciu in der 65. Minute den einzigen Treffer. Bei der EM trifft Rumänien neben Frankreich am 10. Juni im Eröffnungsspiel in der Gruppe A noch auf die Schweiz und auf Albanien.

 

0 Kommentare