Künstlerisch, bunt und alternativ Bilderstrecke: Das Tollwood von den Anfängen bis heute

Die besten Bilder aus 28 Jahren Tollwood Foto: Tollwood/Az-Archiv

Das diesjährige Tollwood-Sommerfestival startet am 29. Juni. Zeit, einmal ins Archiv zu blicken: Die besten Bilder aus der Geschichte des Festivals, das schon über ein Vierteljahrhundert alt ist.

 

München – Es ist nicht mehr wegzudenken aus München: Das Tollwood-Festival, das in diesem Jahr zum 28. Mal stattfinden, ist Kult. Angefangen hat es im Sommer 1988, bis heute findet es im Olympiapark statt. Während anfangs vor allem lokale Künstler wie Konstantin Wecker oder die Biermösl Blosn auftraten, ging es mit der Zeit immer internationaler zu. Die Grundidee war immer, Kultur für jedermann zu schaffen und dabei für ökologische, politische und soziale Themen zu sensibilisieren.

Am Anfang eine Platform für viele Alternative, heute eine Mischung aus Musik, Theater und Lebensfreude: In unserer Bilderstrecke zeigen wir zum Beginn des Sommerfestivals 2016 die Highlights aus den vergangenen Jahren.

 

3 Kommentare