Krasse Worte, die Folgen haben Désirée Nick: Abrechnung mit Willi Herren und Gina-Lisa Lohfink

Désirée Nick, Willi Herren und Gina-Lisa Lohfink in der RTL-Show "Stars im Spiegel". Foto: TVNOW / Frank Hempel

Sind diese Worte so bösartig, dass sie juristische Konsequenzen haben? Désirée Nick, die selbsternannte "spitzeste Zunge der Nation", rechnet auf Facebook mit Willi Herren und Gina-Lisa Lohfink ab. Grund: Nachdem das Trio bei der RTL-Show "Stars im Spiegel" zu sehen war, herrscht in der Trash-Promi-Liga mächtig Zoff. Aber der Reihe nach...

 

Désirée Nick kündigte vergangene Woche via Instagram den Ausstrahlungstermin der Sendung "Stars im Spiegel" an (AZ berichtete). "Ich zwischen zwei Assis", kommentiert die Kabarettistin. 

Streit zwischen Désirée Nick und Willi Herren eskaliert

Willi Herren ließ sich das nicht gefallen und schlug nach Ausstrahlung der Show mit einer Parodie zurück - ebenfalls fallen bitterböse Worte. Diesmal in Richtung Désirée Nick. Auch Willi Herrens Ehefrau Jasmin ist im Video zu sehen. Der Sänger bedaure, was aus der "einst so stolzen, schlagfertigen Frau" geworden ist.

Doch jetzt holt "La Nick" noch einmal richtig aus und veröffentlicht am Gründonnerstag einen langen Facebook-Eintrag, der es in sich an. Er enthält Beleidigungen und Vorwürfe, die Konsequenzen haben könnten, aber lesen Sie selbst...

  • Bewertung
    45