Krankmeldung wegen Dschungelcamp Nathalie Volks Mutter darf nicht mehr unterrichten

Um Nathalie Volk beim Dschungelcamp zu unterstützen, hat sich ihre Mutter krankgemeldet und ist nach Australien gereist. Jetzt wird gegen die Lehrerin dienstrechtlich ermittelt.

 

Soltau - Das RTL-Dschungelcamp hat für die Mutter von Teilnehmerin Nathalie Volk offenbar ein Nachspiel. Die Lehrerin war als Begleitung ihrer Tochter nach Australien gereist, soll aber krank gemeldet gewesen sein. Das hatte für einigen Unmut gesorgt. An dem Gymnasium in Soltau, an dem sie unterrichtete, arbeitet sie laut "Ndr.de" momentan nicht mehr: "Die Lehrerin ist derzeit nicht mehr Kollegin am Gymnasium Soltau", wird Schulleiter Volker Wrigge zitiert.

Auch bei der Landesschulbehörde in Lüneburg ist der Fall bekannt: "Wir können bestätigen, dass Frau Volk nicht mehr unterrichtet. Es wird dienstrechtlich gegen sie ermittelt", sagte eine Mitarbeiterin zu "Bild". Die Lehrerin selbst hatte zuvor über einen Anwalt mitgeteilt: "Wer krank ist, muss sich nicht zwingend zu Hause aufhalten, hat keine sogenannte Residenzpflicht."

 

4 Kommentare