Kooperation Dating-Plattform liebertext.de: Worte statt Bilder

Die Gründer von liebertext.de: Marina Tomacelli Filomarino, Christoph Walz und Angelika Ziebart. Foto: privat

Dating ohne standardisierte Fragen und Hochglanz-Bilder, Kennenlernen wie in der Zeit des guten, alten Inserates? Kann das online funktionieren? Ja, sagen die Gründer der Plattform liebertext.de. Und so geht es.

 

München - Die Idee entstand vor drei Jahren bei einem Glas Rotwein am Küchentisch. Angelika Ziebart, ihr Mann Christoph Walz und Marina Tomacelli Filomarino saßen zusammen, wollten eine Freundin zum Onlinedating überreden. Das Problem dabei: "Mit einem Foto wollte sie sich auf keinen Fall bloßstellen und eine Profilseite verwalten schon gar nicht. Also fiel uns allen das gute alte Inserat wieder ein. Sie war begeistert. Wir haben uns gleich an die Arbeit gemacht", erzählen die drei - und gründeten damals liebertext.de, eine etwas andere Dating-Plattform aus München.

Heute hat liebertext.de rund 2.000 registrierte Nutzer, 57 Prozent davon sind Frauen, 43 Prozent Männer. Die Teilnehme ist komplett kostenlos und anonym. Das Besondere dabei: Um hier mitzumachen, muss man keine vorgefertigten Fragebögen beantworten, keine Fotos hochladen. Eine E-Mail-Registrierung für die Dating App reicht und schon kann man Inserate lesen, schreiben und chatten. Das Konzept, lieber auf Text satt auf Bilder zu setzen, erklären die Gründer so: "Wir wollen Menschen helfen, für die nicht nur Äußerlichkeiten zählen, sondern die ernsthaft suchen. Wir glauben, dass jeder Mensch ein Recht auf Nähe hat und wenn es mit dem Dating bisher noch nicht so gut geklappt hat und man keine Lust mehr auf Selfies, Snaps und Swipes hat, dann gibt es jetzt was Neues.”

Liebertext eigne sich bestens für alle, die von der "Oberflächlichkeit unserer visuell geprägten Welt" gelangweilt sind. Und wohl auch für ältere Menschen, wie die App-Betreiber betonen: "Neunzig Prozent der Singles über 60 sind offen für Onlinedating." Nicht nur den Älteren ist die Sicherheit ihrer Daten wichtig. Dazu sagt Christoph Walz: "Selbstverständlich halten wir uns an sämtliche Datenschutzrichtlinien. Wir unterhalten die Server nur in Europa – wohl wissend wie wichtig das Vertrauen unserer Benutzer ist.“

Neue Rubrik "Liebe und Partnerschaft"

Tipps zum Kennenlernen in der Single-Stadt München, wie der Föhn die Liebe beeinflusst, die Flirt-Tipps für die Faschingszeit, ein kleines Lexikon des Online-Datings - diese und mehr Themen finden Sie nun auch in der neuen Rubrik "Liebe und Partnerschaft" hier auf az-muenchen.de. Und: Sollten Sie auf der Suche nach der großen Liebe, einer Freundschaft oder einem Abenteuer sein, können Sie direkt auf az-muenchen.de die Inserate von liebertext.de lesen - und sich registrieren.

Mehr Infos unter liebertext.de

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading