Konzert am Hasenbergl Die russische Seele

Der MIR-Chor unter Leitung von Anatolij Fokin singt im Augustinum. Foto: ho

Bei den internationalen Musiktagen im Augustinum München-Nord werden diesen Mittwoch Volkslieder aus Russland und Deutschland angestimmt.

 

Hasenbergl - Es singt der Männerchor MIR (Frieden), dessen Leiter Anatolij Fokin ein Absolvent des Staatlichen Rimski-Korsakow-Konservatoriums ist.

Als Preisträger verschiedener internationaler Musik- und Gesangswettbewerbe und als Solist des bekanntesten Gesangsensembles Russlands „Druschba“, bereiste Fokin fast die ganze Welt.

Nach dem Umzug in seine Wahlheimat München widmete er sich dem deutschen und internationalen Liedgut.

Mit den schönsten und beliebtesten Melodien aus der ganzen Welt möchten die Sänger den Menschen Hoffnung, Freude und Glauben vermitteln.

Und zwar um 19 Uhr im Theatersaal des Augustinums in der Weitlstraße 66. Der Eintritt kostet sechs Euro.

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading