Konkurrenz für Disney+ und Netflix Neuer Streamingdienst: HBO Max startet Ende Mai in den USA

Kit Harington in der HBO-Serie "Game of Thrones" Foto: imago images / Cinema Publishers Collection

Der US-Sender Home Box Office (HBO) bringt schon sehr bald seinen eigenen Streamingdienst an den Start. Im Mai geht es los!

 

Der US-Sender Home Box Office (HBO) ist bekannt für spannende Serien-Highlights wie "Game of Thrones", "Chernobyl" und "Westworld". Am 27. Mai startet in den USA nun mit HBO Max der hauseigene Streamingdienst des Senders, wie HBO bekannt gegeben hat.

Für knapp 15 US-Dollar im Monat bekommen Nutzer mehr als 10.000 Stunden an Unterhaltung geboten, wie das Branchenmagazin "Variety" berichtet. Neben Superhelden-Filmen aus dem DC-Universum - darunter "Wonder Woman" mit Gal Gadot (34) - und Serienklassikern wie "Friends", "The Big Bang Theory" und "South Park" sind im Paket auch neue Eigenproduktionen wie "Love Life" mit Anna Kendrick (34) enthalten.

Kommt der Dienst nach Deutschland?

Momentan ist nicht bekannt, wann oder ob HBO das Angebot auch nach Deutschland bringt. Viele Produktionen aus dem Hause sind hier aber derzeit unter anderem bereits im Serien-Paket von Sky Ticket zu sehen - oftmals auch parallel zum US-Start.

0 Kommentare