Komik, Kabarett, Klassik Das Hofspielhaus-Programm vor dem Jahreswechsel

Das Programm im Hofspielhaus zum Jahreswechsel. Foto: ho

Das Hofspielhaus, das neue Theater in der Münchner Altstadt, hat auch zwischen den Jahren einiges zu bieten. Das Programm für die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel.

 

Am zweiten Weihnachtsfeiertag verspricht Kabarettist André Hartmann "Morgen kommt der Hartmann", Michael Seyfried lässt sein komödiantische Alter Ego Peregrin Peiler am 27.12. in seiner schräg skurrilen Astro-Show durch die Sterne reisen und den Abschluss des Jahres bildet das Konzert des Weltpianisten Gerold Huber. Am 30.12. spielt er 4 Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven.

Mit der 9. Symphonie von Ludwig van Beethoven verzaubert der Weltstar am Neujahrstag das Publikum in Münchens kleinstem Konzertsaal.

Das Hofspielhaus-Programm zum Jahreswechsel im Überblick

Samstag, 26. Dezember 2015, 20:00 Uhr: André Hartmann mit "Morgen kommt der Weihnachtsmann" (Kabarett)

Die schönsten Weihnachtslieder und Adventsgesänge... können Sie woanders hören!

Sonntag, 27. Dezember 2015, 18:00 Uhr: Peregrin Peiler mit "Sternzeichen Frosch" - Eine ko(s)mische Odyssee zum App-Heben! (Premiere)

Die Sterne stehen für Peregrin Peiler momentan nicht günstig. Sein Leben ist öde und so gar nicht wie er es sich eigentlich erträumt hatte. Der sensible Eigenbrödler arbeitet im Abfallwirtschaftsamt der Stadt, nichts Aufregendes. Und so trifft es ihn umso mehr als ihn seine große Liebe Jasmin verlässt, ausgerechnet für einen Astro-Guru. Einer, der – ganz im Gegensatz zu Peregrin – Jasmins spirituelle Ader zu schätzen weiß, mit dem der Sex aufregender und das Leben bunter ist. In seiner Not versucht er mithilfe einer 9,99 Euro-Astro-App herauszufinden, was Jasmins Lover hat, wovon er nur träumen kann. Der von Liebeskummer gebeutelte und ständig grübelnde Peregrin Peiler begibt sich auf eine irrwitzig-komische und spannende Odysee durch die Sternzeichen. „Sternzeichen Frosch“ ist eine schräg skurrile Verwandlungs-Show, die auf höchst amüsante Weise die Weltanschauung und Charakterzüge von Steinbock bis Schütze porträtiert. Einfach zum App-Heben!

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 20:00 Uhr: Gerold Huber - Beethoven pur (Klassik)

Der Weltpianist Gerold Huber spielt 4 Sonaten von Ludwig van Beethoven. Nach der Pause begleitet er mit eigenen Kompositionen am Flügel den Stummfilm "Der Märtyrer Seines Herzens" (mit Fritz Kortner als Beethoven)

Freitag, 01. Januar 2016, 20:00 Uhr: Gerold Huber, Alejandro Pico-Leonis, Chor und Solisten: Die 9. Symphonie von Ludwig van Beethoven

 

0 Kommentare