Kolumbianer fühlt sich in München wohl James: Klares Bekenntnis zum FC Bayern

James ist inzwischen Leistungsträger beim FC Bayern - wenn es nach dem Kolumbianer geht, dann gerne auch in der nächsten Saison. Foto: GES/Augenklick

Reals Leihgabe James Rodríguez fühlt sich "sehr wohl" beim FC Bayern und will in der Landeshauptstadt bleiben. Das machte er nach dem Köln-Spiel nochmal deutlich.

 

München - James Rodríguez kam im vergangenen Sommer als königliche Leihgabe und ist mittlerweile aus Bayerns Startelf nicht mehr wegzudenken. Und das soll auch künftig so bleiben. Nach übereinstimmenden Medienberichten hat der Kolumbianer klar Stellung bezogen. "Es geht mir gut. Ich hoffe, dass ich hierbleibe. Ich fühle mich sehr wohl", schwärmte James, dessen Leihvertrag noch bis 2019 läuft, nach dem 3:1-Sieg gegen den FC Köln und widersprach damit den Gerüchten über eine vorzeitige Rückkehr nach Madrid

Das sagt James über die Bundesliga und seine Saison beim FC Bayern

Gegen Köln war James (AZ-Note 3 - hier geht's zur Einzelkritik) wieder mal Wegbereiter für den nächsten Bayern-Sieg und glänzte als Torschütze und Vorbereiter. Die Leistungsbilanz des Mittelfelders, der selbst von einer "guten Saison" spricht, lässt sich sehen: James kommt auf acht Tore und 14 Vorlagen in insgesamt 37 Pflichtspielen. "Ich wollte mich gut schlagen und denke, das habe ich auch getan", so James, der vor seinem Wechsel noch einige Zweifel hatte. "Die Bundesliga ist eine gute Liga und die Stadien sind voll. Als ich hier her gekommen bin, hatte ich eine andere Wahrnehmung." (Lesen Sie hier: James über seinen schmerzhaften Abschied von Real)

FC Bayern kann James auch über 2019 binden

Worte, die man auch beim FC Bayern gerne hören wird. Schließlich hat der FC Bayern ein  Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Euro. Derzeit spricht alles dafür, dass der FC Bayern diese ziehen wird. 

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading