Kollision mit Pkw Unfall bei Hohenlinden: Motorradfahrer (58) schwer verletzt

Die Bilder vom Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 12 bei Hohenlinden. Foto: Thomas Gaulke

Nach einem heftigen Verkehrsunfall auf der B 12 bei Hohenlinden im Landkreis Ebersberg wird ein 59-jähriger Motorradfahrer mit dem Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht.

 

Hohenlinden - Schwerer Verkehrsunfall im Pfingstreiseverkehr: Im Bereich einer Kreuzung auf der Bundesstraße 12 bei Hohenlinden sind am Pfingstsonntag gegen 15.15 Uhr ein Motorrad und ein Pkw zusammengestoßen. Wie die Polizei mitteilte, wurde dabei der 59-jährige Kradfahrer aus Augsburg schwer verletzt.

Eine 18-jährige Pkw-Fahrerin aus Baden-Würrtemberg (Kennzeichen Ravensburg) war demnach mit ihrem Renault Clio in Richtung Mühldorf fahrend an der Ampelkreuzung zur Staatsstraße 2086 nach links in Richtung Hohenlinden abgebogen und hatte den entgegenkommenden Kradfahrer mit seiner Yamaha übersehen.

Bundesstraße 12 nach Unfall eine Stunde gesperrt

Nach dem Zusammenstoß prallte der Pkw gegen den Ampelmasten. Der 59-jährige wurde per Rettungshubschrauber in eine Münchner Klinik geflogen, die Unfallverursacherin vorsorglich in die Kreisklinik Ebersberg eingeliefert. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Bundesstraße 12 musste für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading