Kohlrabi, Champignons und mehr Drei gesunde Kreationen mit Mai-Gemüse

Mit einem frischen Kohlrabi-Apfel-Salat macht man im Mai nichts falsch. Foto: Viktoria Hodos / Shutterstock.com

Mit den wärmeren Temperaturen gehen im Mai auch frische Gemüsesorten wie Kohlrabi und Champignons einher. Mit diesen Rezepten lassen sich diese in leckere Gerichte verarbeiten.

 

Wie heißt es so schön? Alles neu macht der Mai! Neben frischen Gemüsekreationen aus Kohlrabi, Champignons und Co. sind aber auch Klassiker wie die Maischolle ein beliebtes Gericht des Wonnemonats.

Lauchsuppe

Zutaten für vier Portionen: 2 Stangen Lauch, 400 g Champignons (weiß), 300 g Erbsen (tiefgefroren), 40 g Butter, ½ l Gemüsebrühe, 60 ml Sherry (trocken), 2 TL Honig (flüssig), 1-2 El Weißweinessig, 200 g Schlagsahne, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Kräuter zum Garnieren

Zubereitung: Lauch und Pilze putzen und in dünne Stückchen zerschneiden. In einem Topf Butter erhitzen, den Lauch darin fünf Minuten dünsten, dann mit Brühe aufgießen. Pilze, Erbsen, Honig und 1 EL Essig zugeben, alles aufkochen und anschließend bei schwacher Hitze bis zu sieben Minuten sanft köcheln lassen. Sahne unterrühren, Suppe mit Pfeffer, Salz, Muskat und eventuell einem Spritzer Essig abschmecken. Mit frischen Kräutern garnieren und servieren.

Kohlrabi-Apfel-Salat mit Cranberrys und Ziegenkäse

Zutaten für vier Portionen: 2 Kohlrabi (mittelgroß), 2 Handvoll Rucola, 2 Äpfel, 120 g Ziegenkäse, 4 El Walnüsse (gehackt), 4 EL Honig, 6 EL Olivenöl, 4 EL Rotweinessig, 2 EL Dijonsenf Pfeffer, Salz

Zubereitung: Äpfel und Kohlrabi mit einem Spiralschneider zu feinen Fäden verarbeiten und mit dem Rucola mischen. Alle Zutaten für das Dressing in eine Schüssel geben, gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dressing über den Salat geben, mit Ziegenkäsebröseln, Walnüssen und Cranberrys anrichten.

Maischolle mit Frühlingsgemüse

Zutaten für vier Portionen: 4 Schollen je 250 g (bratfertig), 500 g Kartoffeln (klein, festkochend), 200 g Bundmöhren, 100 g Zuckerschoten, 150 g Kohlrabi, 100 g Frühlingszwiebeln, 50 g Zwiebeln (rot), 400 g Erbsenschoten, 250 ml Öl, 200 ml Gemüsefond, 5 EL Essig, 1 EL Senf (mittelscharf), Schnittlauch, Kerbel, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Pellkartoffeln zubereiten, in dünne Scheiben schneiden. Möhren putzen, halbieren und schräg in dünne Scheiben schneiden. Kohlrabi schälen, in dünne Scheiben schneiden, vierteln. Zuckerschoten entfädeln und einmal schräg durchschneiden. Rote Zwiebeln putzen, in Spalten teilen, die Frühlingszwiebeln ebenso. Erbsen palen.

4 EL Öl im Topf erhitzen, Kohlrabi und Möhren darin andünsten. 4 EL Wasser zugeben, salzen und in geschlossenem Topf acht Minuten bei Mittelhitze dünsten. Frühlingszwiebeln, Zuckerschoten, Erbsen nach fünf Minuten zugeben. Gemüse, Kartoffelscheiben und rote Zwiebeln in eine Schüssel geben. Den Fond mit Essig, Öl, Senf, Pfeffer und Salz verrühren und mit dem Gemüse mischen. Kräuter hacken. Schollen trockentupfen, würzen, drei Minuten bei starker Hitze braten. Kräuter unter den Gemüsesalat mischen, garnieren und mit den Schollen anrichten.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading