Kletterhalle in Thalkirchen Kletterunfall: Mann stürzt aus 10 Metern ab

 Foto: az

In einer Kletterhalle in Thalkirchen stürzte am Sonntag ein 45-jähriger aus 10 Metern  ungebremst auf den Hallenboden. Glücklicherweise zog sich der Mann nur eine leichte Wirbelsäulenverletzung zu.

 

München - Schwerer Kletterunfall in einer Kletterhalle in Thalkirchen. Am Sonntagabend rutsche ein 45-jähriger Mann beim Aufstieg von der Kletterwand ab und stürzte aus ca. zehn Meter Höhe ungebremst auf den Hallenboden.

Zum Zeitpunkt des Aufstieges wurde der 45-Jährige von einer 32-jährigen Frau gesichert. Aus welchem Grund es zum Unfall und dem ungebremsten Sturz kam, bedarf noch weiterer Ermittlungen.

Der Gestürzte zog sich eine leichte Wirbelsäulenverletzung zu und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, berichtet die Polizei.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading