Kleiner Bruder von Mario FC Bayern nominiert Felix Götze für die Champions League

Steht im Champions-League-Kader des deutschen Rekordmeisters: Felix Götze. Foto: firo/Augenklick

Nachdem Felix Götze bereits in der Vorbereitung für den FC Bayern auflaufen dürfte, hat es der kleine Bruder von Ex-Bayernspieler Mario Götze in den Champions-League-Kader des Rekordmeisters geschafft.

 

München - Große Ehre für den Mini-Götze: Felix, der kleine Bruder von Mario, wurde von FCB-Trainer Carlo Ancelotti für den Champions-League-Kader des FC Bayern nominiert.

Neben Götze berief der Italiener noch ein paar andere Nachwuchs- und Reservespieler für die sogenannten B-Liste des Münchener Aufgebots. So wurden unter anderem auch Abwehrroutinier Nicolas Feldhahn und Mittelfeldmann Erdal Öztürk aus der Zweitvertretung der Bayern sowie das 17-jährige Talent Timothy Tillman aus der U19 nominiert.

B-Liste als Chance für Jugendspieler

Diese B-Liste bietet Trainer der Königsklasse-Mannschaften die Möglichkeit eine unbegrenzte Anzahl an Spielern nominieren, die nach dem 1. Januar 1995 geboren sind. Der Sinn dabei: die Talente blockieren keine Plätze im A-Kader, der auf eine Maximalstärke von 25 begrenzt ist.

 

11 Kommentare