Kinder und Jugendliche Der kreative Münchner Norden

Wenn Jugendliche kreativ werden, dann kommen solche starken Bilder raus. Foto: ho

Im Münchner Norden gibt's für Kids kostenlose Kurse und Workshops an der Jugendkunstschule. Am 25. Februar präsentieren Kinder und Jugendliche ihre kreativen Ergebnisse.

 

Hasenbergl - Kunst, Kultur und kreatives Gestalten macht Spaß – jedem! Auch Kindern- und Jugendlichen, denen der Zugang zu kreativen Angebote durch mangelnde Information oder Kursgebühren, die sich die Familien in der Regel nicht leisten können, verwehrt bleibt. Zudem unterstützen Angebote der kulturellen Bildung die eigene Persönlichkeitsentwicklung und damit die positive Entwicklung des Nachwuchses eines ganzen Stadtteils.

Die PA/SPIELkultur e.V. bietet deshalb im Rahmen der neuen Jugendkunstschule „iz art“ stadtweit kostenlose Kurse und Workshops an!

Am 25. Februar um 15 Uhr feiert iz art – Jugendkunstschule 2.0 Weltpremiere: Zum ersten Mal treffen alle Teilnehmer des Jugendkunstschulprojektes aus der Heilpädagogischen Tagesstätte und den Ernst-Barlach-Schulen der Stiftung Pfennigparade, der Grundschule an der Ittlingerstraße sowie eines Theaterkurses in der Münchner Stadtbibliothek aufeinander und präsentieren gemeinsam ihre über drei Monate erarbeiteten Ergebnisse auf einer Bühne.

Das einzigartige Event offenbart alle erstmalig an diesem Tag gezeigten selbstgestalteten Filme, Trickfilme, Theaterstücke und Skulpturen wie Masken aus der Kreativwerkstatt der Kinder und Jugendlichen. Das Besondere an dem Profil von iz art – Jugendkunstschule 2.0 sind die stadtweiten Kurs- und Workshopangebote, vor allem im Münchner Norden, vor Ort und in der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen.

Interessierte aus unterschiedlichen sozialen Verhältnissen und teils mit körperlichen Behinderungen bekommen die Chance in ihrer vertrauten Umgebung an medial-digitalen als auch materiell-leiblichen Aktivitäts- und Gestaltungsmöglichkeiten teilzunehmen. In kreativen Lernprozessen erwerben die Kinder und Jugendliche Wissen und Kompetenzen, die sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung stärken und die sie für ihr zukünftiges Leben qualifizieren.

Eine weitere Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, künstlerische Ausdrucksformen auszuprobieren, findet am Samstag, 8. März von 13 bis 17 Uhr statt: Der große, kostenlose iz art – Kinder- & Jugendkulturtag bei Stadtteilkultur 2411 e.V. in der 3. Etage des Kulturhauses 2411 im Münchner Hasenbergl.

Dort kann von der mittelalterlichen Schnitz- und Schreibstube, über das TrickfilmStudio bis hin zum modernen Trashdesign alles ausprobiert werden. Ganz nach dem iz art Motto „Kunst macht Spaß – real und digital!“ werden der multimedialen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Teilnahme an beiden Veranstaltungen ist für alle kostenlos!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading