Kind auf Blumenstraße tot Horror-Unfall in Haar: Kind (13) von Lkw totgefahren!

Dieser Lkw hat ein Kind erfasst und getötete. Zu dem dramatischen Unfall kam es am Donnerstagnachmittag in Haar auf der Blumenstraße. Foto: Gaulke

Schreckliches Unfall-Drama auf der Blumenstraße in Haar: Ein Kind will die Straße überqueren, da kommt ein Lkw! Der Lastwagen fährt das Kind tot, die Rettungskräfte können nicht mehr helfen.

 

München - Auf Höhe der Stadtgrenze kam es am Donnerstagnachmittag gegen 13 Uhr auf der B 304 zu einem tragischen Verkehrsunfall. Ein Kind wurde beim Überqueren der Blumenstraße an der dortigen Ampelanlage von einem 3-Achs-Lkw überrollt und getötet. Die zahlreichen Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Freiwilliger und Berufsfeuerwehr konnten dem Kind nicht mehr helfen. Für die Unfallaufnahme wurde von der Polizei ein Sichtschutz aufgebaut. Möglicherweise handelt es sich um einen Schulwegunfall.

Der Bub war 13 Jahre alt und war auf dem Fahrrad unterwegs. Der Lkw-Fahrer hatte den Buben beim Abbiegen an einer Kreuzung übersehen, wie die Polizei mitteilte.

23 Kommentare