Kempten Tragischer Unfall: Enkel totgefahren

Tragisches Unglück: Mit einem Radlader hat ein Mann im Allgäu seinen Enkel überfahren. (Symbolbild) Foto: Gregor Feindt

Ein 14 Monate alter Bub ist am Freitag bei einem tragischen Unfall auf einem Bauernhof im Unterallgäu ums Leben gekommen.

 

Kempten - Ein 14 Monate alter Bub ist am Freitag bei einem tragischen Unfall auf einem Bauernhof im Unterallgäu ums Leben gekommen.

Das Kind wurde von einem Radlader überrollt, den sein Opa steuerte. Wie die Polizei mitteilte, war der 64 Jahre alte Altlandwirt mit Arbeiten in der Nähe eines Fahrsilos beschäftigt. Der einjährige Enkel hielt sich zusammen mit seinem Vater in einer wenige Meter entfernten Werkstatt auf.

In einem unbeobachteten Moment lief der Bub aus der Werkstatt zu dem Fahrsilo. Dabei wurde er überfahren und tödlich verletzt. Der Großvater erlitt einen Schock. Die Familie wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut.

 

0 Kommentare