Kempten Frau hält mehr als 50 Ratten in kleiner Wohnung

Eine Frau aus Kempten hat in ihrer kleinen Wohnung mehr als 50 Ratten gehalten. Gegen die 54-Jährige läuft jetzt ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

 

Kempten - Die Frau ist demnach eine Wiederholungstäterin. Bereits vor drei Jahren sei die Polizei eingeschritten, weil die Frau mit mehr als 100 Ratten in ihrem wenige Quadratmeter großen Appartement lebte. Damals sei ein Haltungsverbot gegen die 54-Jährige ausgesprochen worden.

Anwohner hatten jetzt die Polizei alarmiert, dass die Frau erneut Ratten bei sich untergebracht hat. Die mehr als 50 Tiere wurden den Angaben zufolge in ein Tierheim gebracht.

 

3 Kommentare