Keine Verletzten Trambahn am Lenbachplatz entgleist

Die Tram entgleiste kurz vorm Stachus. Foto: Feuerwehr

Am Lenbachplatz ist in der Nach eine Trambahn entgleist. Die Feuerwehr war mehrere Stunden beschäftigt, den Zug wieder in die Gleise zu drücken. Verletzt wurde niemand.

Altstadt - Gestern Abend ist in der Innenstadt eine Trambahn entgleist. Die Feuerwehr war mit der Bergung bis spät in die Nacht gefordert. Beim Überfahren des Bereiches Lehnbachplatz und Ottostraße geriet die Straßenbahn im Kreuzungsbereich aus den Gleisen.

Im Bereich des Karlsplatzes wenige Meter weiter war der Vordereil der Tram über zwei Gleise versetzt zum Stehen gekommen. Zusammen mit der Münchner Verkehsgesellschaft wurde die Straßenbahn Schritt für Schritt mit der Seilwinde eines Rüstwagens zurück gezogen und zeitgleich mit sogenannten Verschiebeblechen und Muskelkraft Richtung Gleis gedrückt.

Da bei dieser aufwendigen Arbeit die Bergegeräte immer wieder versetzt werden mussten, zogen sich die Arbeiten über etwa zwei Stunden hin. Da sich der Zwischenfall in der Nacht ereignete, kam es zu keinen Verkehsbehinderungen.

Mit Muskelkraft wurde die Trambahn wieder ins Gleisbett gebracht. Foto: Feuerwehr

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading