Keine Verletzten Kolbermoor: Brand in Reihenhaus - hoher Sachschaden

Nach einer halben Stunde hatten die Einsatzkräfte den Brand gelöscht. (Symbolbild) Foto: imago

Im bayerischen Kolbermoor brannte der Großteil eines Reihenhauses ab. Der Sachschaden ist hoch – verletzt wurde niemand.

 

Kolbermoor - Am Montagvormittag kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Brand eines Reihenhauses in der Martin-Stangl-Straße in Kolbermoor.

Als die Feuerwehr eintraf, brannte bereits ein großer Teil des Hauses, das Übergreifen auf die benachbarten Gebäude konnte dann allerdings verhindert werden. Nach einer knappen halben Stunde konnten die Einsatzkräfte das Feuer löschen.

Alle Bewohner konnten ihre Häuser rechtzeitig verlassen – sie blieben unverletzt. Drei Hunde wurden zunächst als tot gemeldet, einer davon ist jedoch wieder lebend aufgetaucht.

Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf rund 400.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

 

0 Kommentare