Keine lichten Stellen mehr Bastian Yotta ließ sich Haare transplantieren

Bastian Yotta hat bald wieder die Haare schön Foto: imago/STAR-MEDIA

Bastian Yotta hatte offenbar keine Lust mehr auf lichte Stellen am Kopf: Wie er auf Instagram bekannt gab, hat er sich einer Haartransplantation unterzogen.

 

Ex-Dschungelcamper Bastian Yotta (42, "Die Yotta-Bibel") geht sein lichtes Haupt an: Wie er auf seinem Instagram-Account verriet, ließ er sich Haare transplantieren. Offenbar um einige kahle Stellen zu beseitigen. Zu einigen Bildern, die ihn mit rasiertem Kopf nach der Operation zeigen, kommentierte er, dass ihm aber sein derzeitiger Look auch gefiele: "Meine Haare haben mich immer gestresst. Witzigerweise, jetzt wo sie weg sind, fühle ich mich frei." Eigentlich wollte er nur sein "Problem" lösen, doch jetzt fände er es auch mit kahl geschorenem Kopf "geil".

Seiner Freundin Maria scheint der Glatzkopf ihres Freundes ebenfalls gut zu gefallen. Auf einem der Bilder gibt sie ihrem Bastian einen Kuss auf die Wange. Neben der Klinik, die den Eingriff durchführte, dankte er auch ihr. Sie unterstütze ihn immer in seinen verrückten Aktionen und liebe ihn so, wie er sei. An seine Follower richtete Yotta ebenso ein paar Worte: "Dank geht an meine Fans, die mich ebenfalls immer supporten."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading