Kein Interesse an Drogen James Franco raucht kein Marihuana

James Franco: Schauspieler mit weißer Weste? Foto: Dan Steinberg/Invision/AP

Aus "Ananas-Express" kennt man James Franco als kiffenden Drogendealer. In einem Interview verrät er jetzt: "Ich rauche kein Marihuana." Kollege Seth Rogen allerdings schon.

 

Los Angeles - Etwas überraschend ist das neuste Geständnis von James Franco (36, "Die fantastische Welt von OZ") schon: In einem Radio-Interview am Montag erklärte der Schauspieler, dass er kein Marihuana rauche. "Ich habe es einfach schon lange nicht mehr gemacht", sagte Franco im Gespräch mit Moderator Howard Stern in dessen Radioshow des Sender "SiriusXM". "Es ist einfach nicht nötig", erläuterte Franco.

Dabei lieferte der Schauspieler im Film "Ananas-Express" eine recht überzeugende Leistung als kiffender Drogendealer. Die Szenen, in denen seine Rolle high war, seien lediglich seinen schauspielerischen Künsten zu verdanken. Anders könnte er während der Arbeit gar "nicht funktionieren".

Francos Kollege Seth Rogen (32, "Bad Neighbors"), der ebenfalls bei dem Interview teilnahm, hat da schon etwas mehr zu erzählen: Er gab zu, bei Dreharbeiten ab und an ein bisschen geraucht zu haben.

 

0 Kommentare