Kein Auftritt mit Katy Perry und Taylor Swift Drake sagt Grammy-Auftritt ab

Hat seinen Auftritt beim Grammy-Nominations-Konzert abgesagt: Drake Foto: Greg Allen/Invision/AP

Kein Auftritt von Drake beim diesjährigen Grammy-Nominations-Konzert! Der Rapper sagte den Veranstaltern kurzfristig ab und schob terminliche Schwierigkeiten vor. Drake sollte neben Katy Perry und Taylor Swift als einer der Haupt-Acts performen.

 

Blamage für die Organisatoren des diesjährigen Grammy-Nominations-Konzerts in Los Angeles: Wie das US-amerikanische Klatschportal "TMZ" berichtet, sagte der Rapper Drake (27, "Nothing Was The Same") seinen Auftritt kurzfristig ab. Ein Sprecher des Stars gab an, dass Drake terminliche Schwierigkeiten hätte und deswegen auf den Auftritt verzichten müsse.

Besonders bitter: Drake sollte als einer der Haupt-Acts neben Katy Perry (29, "I Kissed A Girl") und Taylor Swift (23, "Red") auftreten. Was genau ihn zu der Absage bewegte, ist indes unklar. Auf seiner Homepage sind für den 6. Dezember keine weiteren Termine ersichtlich.

 

0 Kommentare