Kaufempfehlung in der AZ Lothar Matthäus: "Upamecano wäre ein Riesenspieler für Bayern"

Bald im Trikot des FC Bayern zu sehen? Dayot Upamecano von RB Leipzig. Foto: Sven Hoppe/dpa

Lothar Matthäus schwärmt in der AZ von Leipzigs Dayot Upamecano und legt dem FC Bayern eine Verpflichtung nahe.

 

München - Der Name Dayot Upamecano ist in aller Munde, spätestens nach seinem Auftritt vor zwei Wochen gegen den FC Bayern in der Allianz Arena. 

Leipzigs Abwehrchef lieferte gegen den Rekordmeister eine exzellente Partie ab. Selbst Toptorjäger Robert Lewandowski hatte große Probleme, sich gegen den Franzosen durchzusetzen. Für Ex-Bayern-Profi Lothar Matthäus wäre der Franzose für die Bayern eine große Verstärkung.

Matthäus: Upamecano einer der besten Verteidiger in Europa

"Upamecano ist einer der besten Verteidiger in Europa und wäre auch für den FC Bayern ein Riesenspieler. Aber das Interesse aus England ist groß", sagt Matthäus im Gespräch mit der AZ. 

Die Münchner müssen sich gegen finanzkräftige Konkurrenz aus England durchsetzen. Auch der FC Arsenal ist am physisch starken Innenverteidiger interessiert. Die Gunners beobachten den Franzosen seit Jahren.

Lothar Matthäus lobt Leipzigs Personalstrategie

Sky-Experte Lothar Matthäus hat aber auch Lob für Upamecanos aktuellen Verein übrig: "Das System RB Leipzig ist sensationell gut, auch das Scouting. Einen Dayot Upamecano hat man damals für zehn Millionen Euro aus Salzburg geholt, zuvor kam er für 2,2 Millionen aus Valencienne zu den Österreichern. Jetzt liegt sein Marktwert bei mehr als 50 Millionen Euro."

Upamecano ist noch bis 2021 an Leipzig gebunden, eine Verlängerung gilt derzeit als äußerst unwahrscheinlich. Im Vertrag des 21-Jährigen soll eine Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro verankert sein.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading