"Kastelruther Spatzen"-Frontmann Norbert Rier kann nicht mehr lange feiern

Norbert Rier geht nach den Konzerten lieber ins Bett, als lange zu feiern Foto: imago images/POP-EYE

Beim "Kastelruther Spatzen"-Frontmann Norbert Rier macht sich das Alter bemerkbar. Der 59-Jährige könne nicht mehr lange Party machen, erzählte er jetzt.

 

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. So ist es damals bei den "Kastelruther Spatzen" zugegangen. Mittlerweile gehören lange Partynächte nach Auftritten allerdings der Vergangenheit an. Das hat Frontmann Norbert Rier (59, "Fliege mit mir in die Heimat") dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" erzählt.

Norbert Rier: Das Alter macht sich bemerkbar

"Nach den Konzerten haben wir früher gerne mal mit den Fans gefeiert und durchgemacht. Das ist seltener geworden", sagt der Volksmusik-Star. Schuld daran sei sein Alter, meint der 59-Jährige. "Man wird früher müde und muss auch lernen, auf den Körper zu hören."

Mit seinen sechs Bandkollegen ist der Frontmann regelmäßig auf Tour. "Es fliegen gelegentlich mal die Fetzen, man spricht sich aber auch aus", verrät Rier über deren Beziehung.

 

0 Kommentare