Karlstadt 83-Jährige stirbt nach Wohnungsbrand

Feuerwehr (Symbolbild) Foto: dpa

Das Feuer in ihrer Wohnung war für eine 83-Jährige in Karlstadt das Todesurteil. Sie erlag in einer Klinik ihren Verletzungen und einer schweren Rauchvergiftung.

 

Karlstadt – Eine 83-Jährige ist bei einem Feuer in ihrer Wohnung im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart tödlich verletzt worden. Sie habe bei dem Brand Rauch eingeatmet und Verbrennungen erlitten und sei später im Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei am Montag mit.

Das Feuer war am Sonntagabend im Schlaf- und Wohnzimmer der Seniorin in Karlstadt ausgebrochen.

Die Frau rief ihren Sohn, der im selben Mehrfamilienhaus wohnt, zur Hilfe. Nachbarn brachten die beiden kurze Zeit später nach draußen.

Der Sohn hatte ebenfalls Rauch eingeatmet und liegt im Krankenhaus, ist aber laut Polizei nicht in Lebensgefahr.

Die Brandursache und die Höhe des Schadens waren zunächst noch unklar.

 

0 Kommentare