Kapitän soll bleiben Bericht: FC Bayern vor Vertragsgesprächen mit Manuel Neuer

Kapitän des FC Bayern: Manuel Neuer. Foto: Sven Hoppe/dpa

Das Interesse des FC Bayern an Alexander Nübel ist weiter vorhanden, Kapitän Manuel Neuer soll dennoch verlängern. Einem Medienbericht zufolge will der Rekordmeister noch in diesem Jahr in Gespräche mit seinem Keeper einsteigen.

 

München - Der FC Bayern will offenbar zeitnah in Gespräche für eine Vertragsverlängerung von Manuel Neuer einsteigen. Dies berichtet die "SportBild".

Dem Bericht zufolge sind sowohl Verein als auch Spieler an einer vorzeitigen Verlängerung des bis 2021 laufenden Vertrages interessiert. Die Bayern wollen wohl noch in diesem Kalenderjahr mit den Gesprächen beginnen. Neuer fordert offenbar eine Verlängerung um mindestens zwei Jahre.

Bericht: FC Bayern und Alexander Nübel sind sich einig

Unabhängig von einer etwaigen Verlängerung mit dem vierrmaligen Welttorhüter ist das Interesse an Alexander Nübel vom FC Schalke. Der Kapitän der Königsblauen, dessen Vertrag im kommenden Sommer ausläuft, wird seit Monaten mit dem Rekordmeister in Verbindung gebracht. Sollte Nübel tatsächlich im kommenden Sommer nach München wechseln, bliebe Neuer aber wohl weiter die Nummer eins im Tor der Münchner.

Wie die "SportBild" weiter berichtet, sind sich die Bayern mit Nübel bereits einig. Eine Unterschrift bei einem anderen Verein ist laut Fifa-Statuten allerdings frühestens sechs Monaten vor Vertragsablauf, in Nübels Fall also ab 1. Januar, erlaubt.

Im Falle eines Abgangs aus Gelsenkirchen kommt für den Noch-Keeper der Schalker derweil ausschließlich ein Wechsel nach München infrage - trotz des Interesses zahlreicher Top-Klubs. So sollen unter anderem RB Leipzig, Manchester United, Atlético Madrid, die AS Rom sowie Paris Saint-Germain an einer Verpflichtung interessiert gewesen sein.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading