Kapitän muss gegen England und Italien passen Innenbandteilriss! - Länderspiele ohne Schweinsteiger

Muss Bundestrainer Löw in den kommenden Länderspielen auf seinen Kapitän verzichten? Bastian Schweinsteiger (r.) macht erneut sein rechtes Knie zu schaffen. Foto: dpa

Neue Sorgen um Bastian Schweinsteiger: Der DFB-Kapitän hat sich im Training am Dienstag am rechten Knie verletzt und fehlte bei der Einheit am Mittwochmorgen. Für den 31-Jährigen stand ein Besuch bei Doc "Mull" in München an.

 

München - Der Nationalmannschafts-Kapitän wird für die kommenden Länderspiele gegen England und Italien ausfallen. Das gab Bundestrainer Joachim Löw am Mittwoch auf der Pressekonferenz bekannt. "Es sieht nicht sehr positiv aus", sagte Löw zur Verletzung von Schweinsteiger.Nun steht die genaue Verletzung fest: Der 31-Jährige hat sich im Geheimtraining des Weltmeisters am Dienstagabend bei einem Zweikampf einen Innenbandteilriss zugezogen. "Für die beiden Spiele gegen England und Italien fällt er natürlich aus."

Erst vor zwei Wochen hatte Schweinsteiger bei Manchester United nach zweimonatiger Verletzungspause sein Comeback gegeben.

Bei der zweiten Übungseinheit am Mittwochvormittag im Amateurstadion von Hertha BSC fehlten neben Schweinsteiger auch die weiterhin angeschlagenen Offensivspieler Mesut Özil und Karim Bellarabi. Beide blieben zur Behandlung im Teamhotel. Spielmacher Özil hatte im Premier-League-Spiel mit dem FC Arsenal am vergangenen Samstag beim FC Everton einen Schlag auf den linken Knöchel abbekommen. Der Leverkusener Bellarabi zog sich im Bundesligaspiel am Sonntag beim VfB Stuttgart eine Prellung am rechten Fuß zu.

Deutschland trifft am Samstag (20.45 Uhr/ZDF) auf England, am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) steht in München das Spiel gegen Italien an.

 

4 Kommentare