Kantersieg zum Auftakt 111:55! Bayern-Basketballer erteilen Hamburg Towers schmerzhafte Lehrstunde

Maodo Lo (r.) und Greg Monroe (l.) feierten mit den Bayern-Basketballern einen souveränen Auftaktsieg. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Basketball-Meister FC Bayern ist mit einem ungefährdeten Kantersieg in die neue Saison gestartet! Gegen Aufsteiger Hamburg Towers feierte das Team von Dejan Radonjic einen souveränen 111:55-Erfolg - am Donnerstag steht bereits die nächste Aufgabe an.

 

München - Der deutsche Meister Bayern München ist mit einem Kantersieg in die neue Basketball-Bundesligasaison gestartet. Im Nord-Süd-Gipfel gegen den Aufsteiger Hamburg Towers feierten die Münchner am Montagabend einen auch in dieser Höhe verdienten 111:55-Erfolg, der das Team von Trainer Dejan Radonjic an die Tabellenspitze springen lässt.

Zipser: "Das Spiel ist perfekt, um reinzukommen"

Der Qualitätsunterschied war von Beginn an deutlich erkennbar: Hamburg war über weite Strecken überfordert und erzielte im ersten Viertel nur sieben Punkte. Selbst mussten sie 23 Punkte hinnehmen. Zur Halbzeit - beim Stand von 58:17 - war die Partie längst zugunsten der Hausherren entschieden. "Das fühlt sich ganz gut an. Das Spiel ist perfekt, um reinzukommen", sagte der Münchner Rückkehrer Paul Zipser bei "Magenta Sport" in der Halbzeit.

Bester Werfer für die Bayern, die Selbstvertrauen für das Euroleague-Spiel am Donnerstag gegen Armani Olimpia Mailand sammeln konnten (Spielbeginn: 20.30 Uhr), war Nihad Djedovic mit 20 Punkten. Bei den Gästen erzielten der frühere Münchner Heiko Schaffartzik und Marshawn Powell jeweils zehn Punkte.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading