Kandidat bei "The Voice of Germany" „Rocket Man“ Andreas Kümmert kann seinen Erfolg nicht fassen

Andreas Kümmert reißt alle von den Stühlen Foto: SAT.1/ProSieben

Andreas Kümmert kann seinen Erfolg bei „The Voice of Germany“ nicht fassen. „Ich bin völlig geplättet“, sagte der Sänger der Illustrierten „Bunte“.

 

München – Der 27-Jährige aus dem unterfränkischen Gemünden am Main ist dennoch selbstbewusst – und er steht zu seinem auffälligen Bart. Er sei eher der rustikale Typ, erklärte der Musiker. „Ich komme von der Rock'n'Roll-Schiene. Da rasiert man sich auch mal ein, zwei Wochen nicht.“

Kümmert hatte die Juroren der Fernseh-Show von ProSieben und Sat.1 mit Elton Johns „Rocket Man“ begeistert. Danach wurde der Songtitel zu seinem Beinamen. Für den TV-Wettbewerb habe er sich nur angemeldet, „damit mal mehr als 30 Leute in die Pubs kommen, in denen ich auftrete. Jetzt habe ich fürs nächste Jahr 750 Buchungsanfragen und Tausende Facebook-Fans“, sagte der Sänger dem Blatt.

 

0 Kommentare