Kandahar-Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen Spektakuläres Skivergnügen auf der Kandahar-Abfahrt

Bei 40 Kilometer langen und abwechslungsreichen Pisten im Skigebiet Garmisch-Classic findet jeder Wintersportler seine persönliche Lieblingsfahrt. Foto: Matthias Fend

Einen Adrenalinkick und Bauchkribbeln bekommen sogar die erfahrensten Skifahrer auf der Kandahar-Abfahrt, einer der berühmtesten Skipisten der Welt. Wo sich die Stars des internationalen Wintersports ein Rennen um Hundertstelsekunden liefern, können auch sportlich ambitionierte Skifahrer und Snowboarder auf ihre Kosten.

 

Garmisch-Partenkirchen – Bis zu 92 Prozent Gefälle bietet die legendäre Kandahar Abfahrt in Garmisch und ist damit eine der steilsten und spektakulärsten Pisten Deutschlands. Die zwei Varianten der WM-Piste (Nr. 5) bieten mit insgesamt 1.800 Höhenmetern auf sieben Kilometer Länge Nervenkitzel und einzigartige Erlebnisse.

Aber auch die weniger erfahrenen Wintersportler können dank der Mittelstation des Kandahar-Express die anspruchsvollsten und schwierigsten Passagen einfach auslassen. Skifahrer, die auf den ultimativen Adrenalinkick lieber verzichten, finden auf den insgesamt 40 Kilometer langen und abwechslungsreichen Pisten im Skigebiet Garmisch-Classic garantiert ihre persönliche Lieblingsabfahrt.

Nach der Abfahrt geht es für einen stylischen Boxenstopp in die Skihütte „Kandahar 2“, die direkt an der Talstation der Kreuzeckbahn liegt. Hier wärmt es sich bei einer heißen Tasse Kaffee und einem Imbiss besonders gut von innen.

Infos zur Kandahar:

Garmisch-Partenkirchen liegt gut eine Stunde südlich von München entfernt und ist bequem mit dem Auto über die A95 zu erreichen.

Die Skihütte „Kandahar 2“ hat täglich von 08:30 Uhr - 17:00 Uhr geöffnet.

Nähere Infos dazu auf der Website der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG unter www.zugspitze.de Weitere Wintersport-Tipps von BAYERN TOURISMUS unter www.bayern.by/wintersport-in-bayern

 

0 Kommentare