Kampf gegen Krebs verloren Regisseur Wolf Gremm ist tot

Noch vor wenigen Wochen besuchte Wolf Gremm mit seiner Ehefrau Regina Ziegler die Jury für die internationalen Emmy Awards in Berlin Foto: ddp images

Wolf Gremm ist tot. Der Regisseur und Drehbuchautor erlag im Alter von 73 Jahren einer Krebserkrankung.

 

Berlin - Trauer um Wolf Gremm (73, "Insel des Lichts"): Wie die Firma Ziegler Film am Dienstag bekannt gab, starb der Regisseur und Drehbuchautor an den Folgen einer Krebserkrankung im Alter von 73 Jahren. Die Diagnose Krebs ereilte den gebürtigen Freiburger im Jahr 2011. Seitdem hatte er sich aus dem Filmgeschäft weitestgehend zurückgezogen. Er lebte mit seiner Frau, der Filmproduzentin Regina Ziegler, in Berlin.

Sein größter internationaler Erfolg war die Erich-Kästner-Verfilmung "Fabian". In Deutschland kannte man Gremm auch als Freund Rainer Werner Fassbinders ("Angst essen Seele auf"). Gemeinsam arbeiteten sie unter anderem an dem Film "Kamikaze 1989".

 

0 Kommentare