Junge gewinnt Auswahltraining Elfjähriger Inder darf bei Bayern trainieren

Chandan Nayak im Trikot der argentinischen Nationalmannschaft. Foto: Twitter: @Shaji4Football

Es ist der Traum eines jeden Fußballers: einmal mit den ganz Großen zusammen auf dem Platz stehen. Für einen elfjährigen Jungen aus Indien wird dieser Traum bald wahr.

 

München/Bhubaneshwar - Chandan Nayak dürfte überglücklich sein: der Elfjährige aus einem Slum der inidschen Stadt Bhubaneshwar hat sich laut der Nachrichtenagentur Asian News International in mehreren Auswahltrainings in seiner Heimat für ein Trainingscamp beim FC Bayern qualifiziert. Am 25. August fliegt er als jüngster von fünf indischen Talenten nach München. Eigentlich wäre er sogar zu jung für das Auswahltraining gewesen, sein Talent überzeugte jedoch die Jury.

"Das Training, das er dort bekommt, ist kein Vergleich zu dem, was wir ihm in Indien bieten können", sagte Jayadev Mahapatra, sein Trainer in Indien. Zwei Monate wird das Trainingscamp dauern, an dem Chandan und die anderen Gewinner teilnehmen.

Nayak kommt aus extrem armen Verhältnissen. Sein Trainer beschreibt die Situation: "Sein Vater hat ihn verlassen, als er noch sehr jung war. Seine Mutter arbeitet als Bedienstete an mehreren Orten. Sie hat viel aufgegeben, um sicherzustellen, dass ihre Kinder vernünftig aufwachsen."

Chandan formulierte sein fußballerisches Ziel schon jetzt klar und deutlich: "Ich möchte eines Tages für die indische Nationalmannschaft spielen", sagte er.

 

6 Kommentare