Jürgen Jung 1860-Nachwuchschef wechselt zum FC Bayern

Von den Löwen zu den Bayern: Jürgen Jung Foto: sampics/AK

Der Leiter der Nachwuchsleistungszentrums Jürgen Jung verlässt die Löwen und geht zum FC Bayern.  Der 36-Jährige wechselt ins „Junior Team“ des FC Bayern.

 

München - Das ist ein herber Verlust für den TSV 1860. Jürgen Jung, der Leiter der Nachwuchsleistungszentrums, hat, wie die Löwen am Mittwochmittag mitteilten, Geschäftsführer Robert Schäfer die Nachricht überbracht, den Verein zu verlassen.

Der 36-Jährige wechselt ins „junior team“ des FC Bayern - Ende Dezember hatte ihn FCB-Sportchef Christian Nerlinger angesprochen. Schäfer erklärte via Pressemitteilung: "Wir danken Jürgen Jung für sein großes Engagement im Bereich der Nachwuchsförderung. Für seine Zukunft wünschen wir ihm von Herzen alles Gute und viel Erfolg".

Der Diplom-Sportökonom hatte im Sommer vor drei Jahren die Nachfolge als Jugendchef von Ernst Tanner angetreten, sich seither vor allem um die U23 und die U19 gekümmert und stand mit Cheftrainer Reiner Maurer und Sportchef Florian Hinterberger im engen Austausch.

Jung sagte der AZ: "Dass der Schritt nicht jedem gefällt, ist mir bewusst. Das ist legitim. Aber ich habe ihn mir gut überlegt."

Löwen-Präsident Schneider reagierte geknickt: "Das ist ein absoluter Rückschlag für uns. Er war ein sehr, sehr guter Mann. Sehr engagiert und sehr fachkompetent."

 

34 Kommentare