Jonah Hill Ghostbusters 3: Angebot für Emma Stone

Jagt vielleicht bald nicht mehr so entspannt Geister: Emma Stone hier in New York Foto: Charles Sykes/Invision/AP

Vor 24 Jahren kam "Ghostbusters 2" in die Kinos, seitdem warten die Fans sehnsüchtig auf Teil drei. Doch nach zahlreichen Verzögerungen scheint sich jetzt etwas zu tun.

 

Lange sah es nicht gut aus für den dritten Teil der "Ghostbusters"-Reihe: Der Drehbeginn wurde immer wieder verschoben und Bill Murray (63, "Lost in Translation") tat seine Meinung über das neue Projekt mit einem zurückgeschickten und zerschredderten Drehbuch kund. Doch jetzt scheint etwas voranzugehen: Denn Emma Stone (25, "Gangster Squad") und Jonah Hill (29, "Die Kunst zu gewinnen - Moneyball") sollen Rollenangebote vorliegen haben, berichtet der US-Blog "schmoesknow.com".

Die beiden sollen angeblich neben dem bereits zugesagten Dan Aykroyd (61, "Blues Brothers") zwei neue Figuren spielen: Anna und Jeremy. Wie Aykroyd in einem Interview in der Vergangenheit andeutete, könnte bei den "Ghostbusters" so ein Generationswechsel eingeläutet werden. Denn neben der klaren Absage von Murray ist auch noch unklar, ob Sigourney Weaver (64) sich die Geister wieder antut. Drehbeginn des ersten "Ghostbusters"-Film seit 24 Jahren soll im Frühjahr 2014 sein.

 

0 Kommentare