Jochen Bendel moderiert So wird das neue "Big Brother" auf sixx

Im Jahr 2000 befand sich der Eingang zum "Big Brother"-Haus noch auf dem NOB-Studiogelände in Köln-Hürth Foto: ddp images

Diesen Herbst ist es soweit: "Big Brother" kommt zurück ins deutsche Fernsehen. Dabei wird es nicht nur eine tägliche Sendung geben, sondern auch eine wöchentliche Live-Show.

München - Ab Herbst geht es wieder ab in den Container. "Big Brother" kehrt in das deutsche TV zurück - neuer Sendeplatz des "großen Bruders" wird sixx. Christina Patzl, die Chefin des Frauensenders, hat sich vorgenommen, "sowohl die 'Big Brother'-Fans als auch die sixx-Zuschauer positiv [zu] überraschen."

Was das genau heißt? Laut Pressemitteilung wird das Reality-Format nicht nur mit einer täglichen Sendung, sondern auch einer wöchentlichen Live-Show an den Start gehen. Präsentiert wird das drei Monate dauernde Format von Jochen Bendel (47). Der Münchner hatte bereits 2014 "Promi Big Brother - Late Night Live" moderiert.

Die bekannteste Reality-Show wurde in Deutschland erstmals im Jahr 2000 bei RTL II ausgestrahlt und hielt sich dort jahrelang als sehr erfolgreiches TV-Sendeformat. Vor allem Kandidaten der ersten beiden Staffeln wie Jürgen Milski (51) und Alida Kurras (37) wurden quasi über Nacht berühmt und erhielten danach die Möglichkeit, ihre TV-Karrieren auszubauen. In den letzten beiden Jahren lief die Promi-Version der Endemol-Produktion bei Sat.1 sehr erfolgreich, weshalb sie sogar mit einer begleitenden Late-Show bei Sixx ausgebaut wurde.

 

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. null