Jeden Tag ein Ei und Tee Ältester Mensch der Welt feiert Geburtstag

Emma Morano schaut auf ein Bildnis, das sie in jungen Jahren zeigt. Foto: dpa

Der älteste Mensch der Welt, die Italienerin Emma Morano, hat am Dienstag ihren 117. Geburtstag gefeiert. Sie hat in drei Jahrhunderten gelebt, zwei Weltkriege überlebt - und eine spezielle Ernährung.

 

Rom - Auch zum Geburtstag mussten es Eier sein: Emma Morano, der offiziell älteste Mensch der Welt, hat ihren 117. Geburtstag mit Keksen, einem rohen Ei und einer Tasse Kamillentee gefeiert.

"Ihr geht es bestens. Später gibt es eine Torte", sagte der Leibarzt der Italienerin, Carlo Bava, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur weiter. Glückwünsche seien aus aller Welt eingegangen. Besonders gefreut habe sich Morano über die Kekse, die die Journalisten mitgebracht hätten.

Glückwünsche vom Staatspräsidenten

Auch der italienische Staatspräsident Sergio Mattarella schickte ein Telegramm: "Im Namen aller Italiener sende ich Ihnen, dem letzten Zeugen des 19. Jahrhunderts, die besten Wünsche für Glück und Gesundheit", hieß es darin. Morano, geboren am 29. November 1899, feierte ihren Geburtstag bei sich Zuhause in ihrem Heimatort Pallanza am Lago Maggiore in Norditalien.

"Ihr geht es sehr gut, aber sie geht seit Jahren nicht mehr aus dem Haus", sagte Carmen Pedretti, Verantwortliche für Kultur und Tourismus bei der Kommune Verbania, der dpa. Der Ort feierte mit einem Musical den Geburtstag der berühmten Einwohnerin. Zudem sollte eine Biografie über Morano vorgestellt werden. Die Bürgermeisterin des Ortes wollte die 117-Jährige Zuhause besuchen.

Zwei Weltkriege mitgemacht, elf Päpste erlebt, in drei Jahrhunderten gelebt

Morano ist seit Mai als ältester Mensch der Welt im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen. Sie hat in drei Jahrhunderten gelebt, zwei Weltkriege und elf Päpste überdauert. Im vergangenen Jahr hatte ihr auch Papst Franziskus zum Geburtstag seinen Segen aus dem Vatikan geschickt.

Ihr Leben war aber nicht einfach: Ihr Ehemann schlug Morano, so die Erzählung. 1937 wurde sie Mutter, jedoch starb der kleine Angelo nach wenigen Monaten. Morano verließ im Jahr 1938 ihren Mann - wohl als eine der ersten Frauen in Italien überhaupt. Scheidungen waren vom Gesetz nicht vorgesehen, und selbst Trennungen waren eine Rarität.

Gesundheitlich gehe es ihr prima, bestätigt auch ihr Arzt, der sie seit Jahrzehnten kennt. "Wir haben viel gelacht heute", sagte Bava. Das Geheimnis des langen Lebens liege sicher in ihren Genen, "davon bin ich überzeugt". "Sie hatte Geschwister, die alle auch sehr alt geworden sind." Eine Schwester sei mit 102 Jahren gestorben. Morano sei auch geistig "sehr klar".

In einem Video sagt ihr der Arzt, dass sie heute in aller Welt als ältester Mensch der Erde bekannt sein. "Haha", antwortete Morano und lacht ein lautes zahnloses Lachen.

 

0 Kommentare