"James Bond"-Premiere Léa Seydoux glänzt in Pailletten-Kleid von Prada

Das "Bond"-Girl Léa Seydoux zählte neben Monica Bellucci und Herzogin Kate in ihrer goldenen Paillettenrobe zu den Hinguckern der "Spectre"-Premiere in London.

 

London - Bei der Weltpremiere des neuen Bond-Films "Spectre" in London strahlte Léa Seydoux (30, "Die Schöne und das Biest") mit den Blitzlichtern der Fotografen um die Wette. Das Bond-Girl trug eine rückenfreie Robe von Prada, die mit goldenen und silbernen Pailletten bestickt war. Ein mit Perlen verzierter Gürtel betonte die schmale Taille der Französin.

Auf weitere Accessoires verzichte Seydoux, lediglich goldene Ohrringe und ein einzelner Ring rundeten das Outfit ab. Die Haare trug die Schauspielerin locker gewellt, in Sachen Make-up hielt sich die 30-Jährige zurück. Der neue Bond-Film startet am 5. November in den deutschen Kinos.

 

 

0 Kommentare