Jahres-Horoskop 2014 Wassermann-Frau ( 21. Januar bis 20. Februar ): Grenzenlose Toleranz

Yoga-Lehrerin Martina Kontos (48): Auf eine humorvolle Art schaue ich mir als Wassermann-Frau das Horoskop gerne mal an. Vieles daraus passt wie die Faust aufs Auge. Aber wichtig für mich ist nicht die Zukunft, sondern das Hier und Jetzt. Mein Motto: Nicht auf Wunder warten. Jeder von uns ist ein lebendiges Wunder im Moment ist. Foto: Daniel von Loeper

So wird das Jahr 2014 für die Wassermann-Frau ( 21. Januar bis 20. Februar ).

 

Sie ist offen für Veränderungen und strebt langsam aber sicher vorwärts!

Was zum Jahresbeginn noch für Konfliktstoff sorgte, geht ihr ab 20. Januar bedeutend leichter von der Hand. Das erste Halbjahr ist durch die Liebe geprägt, vor allen Dingen wenn Venus im März in ihr Tierkreiszeichen geht. Der April könnte etwas trüb sein. Mai und Juni stehen Merkur, Venus und Mars gut. Jetzt kann sie etwas wagen. Ab Juli wird ihr Jupiter immer wieder unterstützend unter die Arme greifen. Ab Mitte August lacht das Glück. Jetzt heißt es zugreifen. Für Neuerungen hat sie 2014 mehr denn je ein offenes Ohr. Innovativ geprägt wird sie an ihre Aufgaben herangehen. Allerdings können ihre Vorschläge kritisch unter die Lupe genommen werden. Doch damit kann sie umgehen. Schließlich kennt ihre Toleranz kaum Grenzen. Im Dezember versprechen Powerplaneten einen super Jahresausklang!

Große Stärken und kleine Schwächen

Eine tolerante Person, die schwungvoll ihr Leben meistert! Doch manchmal überschätzt sie sich.

Eine kraftvolle Dame, aktiv und mutig. Ihr zentrales Anliegen ist, sich zu entfalten und anders zu sein als andere. Ihr Umfeld stellt sie mit diesem Auftreten bedenkenlos in den Schatten. Sie zeichnet sich aus, durch ihre bejahende Grundeinstellung zum Leben, durch ihren schalkhaften Umgang mit ihren Mitmenschen, und vor allem kann sie über sich selbst lachen. Sie erobert die Welt und setzt dabei auch ihre Attraktivität und Weiblichkeit ein. Wenn sich die Durchführung ihrer Pläne als zu langwierig und mühsam erweist, verliert sie allerdings leicht die Geduld und das Interesse. Allzu konservative und eingefahrene Denkweisen lehnt sie ab, und in eine Schablone pressen lässt sie sich auch nicht. Manchmal wirkt sie schon etwas abgehoben, unberechenbar und leicht verrückt. Sie liebt eben einfach das Ungewöhnliche.

Was sie stark macht:

Alle Dinge, die das Leben in irgendeiner Weise erleichtern, gehören zu ihr. Sie strebt nach Höherem, ohne die Bodenständigkeit zu verlieren. Egal was andere denken, sie ist von sich überzeugt und toleriert andererseits aber auch die Macken ihres Umfeldes. Ein Freigeist durch und durch und mit solchen Freidenkern umgibt sie sich auch sehr gerne. Glitzer und Glamour locken sie nicht, aber außergewöhnliche Ideen wecken ihren Drang, diese auf Machbarkeit zu überprüfen. Ihre heitere, beschwingte Art hält sie ständig auf Trab und ihr großes Herz ist offen für alle Höhen und Tiefen des Lebens. Kameradschaftlich und fair geht sie mit ihren Freunden um. Unvoreingenommen begegnet sie Menschen jeglicher Herkunft. Das Leben ist für sie eine Spielerei, die es sich so angenehm wie möglich zu gestalten gilt.

Was sie schwach macht:

Den richtigen Partner zu finden ist für die Wassermann-Dame nicht so einfach, denn die meisten Männer können nicht akzeptieren, dass eine Frau einen eigenen Kopf hat. Manchmal übertreibt sie es mit ihrer Toleranz. Ihre Ich-Schwäche und unbewältigte Minderwertigkeitsgefühle können zu gefährlicher Selbstüberschätzung führen. Dann wächst ihr der Alltag über den Kopf und sie gerät in ein Fahrwasser, das sie ganz schön ins Schleudern bringt. Struktur und Planung fehlen und Zukunftsthemen wie zum Beispiel die Altersvorsorge werden einfach mal schnell verdrängt. Da nimmt sie dann das Leben einfach zu leicht und will sich nicht anpassen. Sie wird auch keine Ratschläge annehmen. Sprunghaft und spontan neigt sie zu exzentrischen, überraschenden Handlungen und das Leben an ihrer Seite ist selten geruhsam, sondern eher anstrengend und etwas außergewöhnlich.

Liebe, Flirt, Partnerschaft:

Die Liebe wird sie 2014 auf Trab halten. Auch hier strebt sie nach Erneuerung. Das gilt auch für liierte Paare. Man sucht nach neuem Schwung, möchte seine Gemeinsamkeiten pflegen, sich neu erkennen. Das kann besonders gut im März gelingen. Venus schwingt mit den Liebenden mit. Singles sollten sich jetzt gezielt auf Freiersfüßen bewegen. Sie könnten dem Mann des Lebens begegnen. Ab Mitte August schlagen Liebe und Glück Purzelbäume. Wer jetzt allein bleibt, ist selbst schuld. Eine Ruhepause im September schadet nicht. Im Oktober kann der Herbstspaziergang schon wieder gemeinsam geplant werden. Der triste November zieht die quirlige Dame in ihre eigenen Gefilde zurück. Freundschaftlich und liebevoll klingt das Jahr aus.

Erfolg und Finanzen:

Es gibt viel zu tun, packen wir es an! Der Jahresanfang ist nicht ganz einfach. Spätestens ab Mitte Januar kann sie schon mal richtig zuschlagen. Merkur steht günstig, da wäre im Job einiges zu erreichen. Jetzt einen Arbeitsplatzwechsel oder den Start in die Selbständigkeit planen. Februar, Juni und Oktober sollte sie ihre Handlungen wohl überdenken. Als bester Monat wird sich der März herausheben. Das stehen ihr tatsächlich viele Türen offen. Nur Mut! Veränderungen werden nun sehr begünstigt. Auch im Mai kann sie das ein oder andere Schnäppchen schlagen. Im Juli und August stehen die Sterne für Beruf, Erfolg und Finanzen super. Es geht nur noch bergauf. Wie ein roter Faden zieht sich die Erfolgsserie durch den September bis in den Oktober. Auch der Dezember lässt sie nicht im Stich.

Gesundheit und Fitness

Auch wenn 2014 viel Druck von der Seele genommen wird und Schwung ihren Alltag begleitet, sollte sie ihren Tatendrang nicht übertreiben. Ihren agilen Arbeitseinsätzen sollte sie immer wieder den nötigen Ausgleich bieten. Sei es, dass sie sich mit Freunden zu einem belanglosen Plausch trifft oder einfach mal wieder ungeniert das Tanzbein schwingt. Oder dass sie in trauter Zweisamkeit mit ihrem Partner durch die Natur wandert. Der Körper sehnt sich nach Ruhe. Ein Wellnesswochenende zu zweit oder ein Kurzurlaub – das alles trägt dazu bei, einfach einmal sinnvoll abzuschalten. Besonders im März sollte sie sich etwas Schönes gönnen oder sich einfach einmal selbst verwöhnen. Wenn im grauen November alles etwas schiefläuft, dann einfach zurückziehen und abwarten. Alles wird wieder gut.

Was passt zur Wassermann-Frau: Widder, Zwillinge, Waage und Schütze

Wassermann-Widder

Seine Liebesenergien bauen sie so richtig auf. Hier kann sie sich ausleben und austoben – sowohl körperlich als auch geistig.

Wassermann-Stier

Er ist ihr zu unbeweglich und zu langweilig. Sie kann wiederum sein materielles Sicherheitsdenken nicht nachvollziehen.

Wassermann-Zwillinge

Zwei Luftzeichen, jeder ist hin und weg. Er ist ihr Star, sie wird gemeinsam mit ihm durch die Lüfte der Freiheit fliegen.

Wassermann-Krebs

Sie genießt zwar seine zärtlichen Streicheleinheiten, versteht aber seine Launen nicht. Ihm ist sie zu unruhig.

Wassermann-Löwe

Seine Ausstrahlung fasziniert, und gemeinsam sind sie ein schönes Paar. Aber schnell geht sie wieder ihre eigenen Wege.

Wassermann-Jungfrau

Herz und Hand wird er ihr kaum bieten, sie ist ihm zu flatterhaft. Seine materiellen Ängste versteht sie nicht.

Wassermann-Waage

Sein Charme erobert ihr Herz und bei ihm fühlt sie sich angekommen. Eine angenehme Zukunft erwartet beide.

Wassermann-Skorpion

Zwei, die sich stark anziehen und auch verstehen, aber die Stimmung kann ganz schnell wieder umschlagen.

Wassermann-Schütze

Sie kämpfen für Freiheit und hohe Ideale. Sie wird ihn auch auf seinen Reisen begleiten. Da stimmt auch die Liebe.

Wassermann-Steinbock

Er organisiert ihren Alltag, kümmert sich um ihre Altersvorsorge, legt ihr ein Sparbuch an. Und das war es dann.

Wassermann-Wassermann

Zu unstet das ganze Duo. Diese beiden Paradiesvögel kommen auf keinen grünen Zweig, beide sind viel zu haltlos.

Widder-Fische

Dieser zarte Träumer erobert sie. Er entführt sie in eine Welt, in der sie sich frei wie ein Vogel bewegen kann.

 

0 Kommentare