Jahres-Horoskop 2014 Stier-Mann ( 21.4. - 20.5. ): Neues Spiel, neues Glück

Stier-Mann Christian Mackel (49): „Ich halte die Astrologie für greifbar. Ich kann damit was anfangen. So treffen die Eigenschaften Erdverbundenheit, Bodenständigkeit und Treue auf mich zu.“ Foto: Daniel von Loeper

So wird das Jahr 2014 für den Stier-Mann ( 21.4. - 20.5. ).

 

Turbulenzen stören seine Gemütlichkeit, eine große Herausforderung für ihn!

2014 wird dieser bequeme Sturkopf immer mal wieder von der Couch geschubst! Da wartet die eine oder andere Prüfung auf ihn. Für Menschen, die nur mit einem stabilen Fundament zu Höchstformen auflaufen, wird das nicht ganz einfach. Nach dem Motto: Neues Spiel, neues Glück verspricht es im Allgemeinen ein spannendes Jahr zu werden. Trotzdem ist alles mehr auf Entspannung ausgerichtet. In Partnerschaft und Liebe winkt das Glück. Aber auch in beruflichen und geschäftlichen Dingen kann man mit Erfolgen rechnen. Zwar wird Saturn weiterhin mit dem erhobenen Zeigefinger immer mal wieder als Hüter der Schwelle die eine oder andere Stolperfalle setzen. Doch auf den Flügeln von Neptun schwebt man in die Welt der Träume und Fantasie und sieht alles aus einem anderen Blickwinkel.

Große Stärken und kleine Schwächen

Ein kleiner Genussmensch, ein wahrer Freund – doch wenn er nicht will, dann will er nicht!

Keiner versteht es mehr, die schönen Momente des Lebens auszukosten. Sowohl was Kunst und Kultur angeht, aber auch im Bereich der Gaumenfreuden. Selbst die einfachsten Dinge lösen in ihm wahre Euphorien aus, wenn sie nur seinem Schönheitssinn entsprechen. Gelassenheit ist seine große Stärke und er kalkuliert nicht mit schnellen Erfolgen oder glücklichen Zufällen. In seinem ganzen Auftreten zeigt er einen besonderen Stil und glänzt mit seiner friedlichen und doch zugleich lebensfrohen Ausstrahlung. Er liebt die Sicherheit des materiellen Rückhalts, aber er will auch Geld ausgeben, sich dem Luxus unterwerfen und schöne Dinge sein Eigen nennen. Seine Sturheit allerdings kennt keine Grenzen. Wenn er nicht will, dann führt kein Weg daran vorbei. Seine Geduld ist grenzenlos. Doch reizt man ihn, dann gleicht seine Reaktion einem Erdbeben.

Was ihn stark macht:

Dank seiner Sinnlichkeit ist er allen schönen Dingen des Lebens zugetan. Ein traumhafter Begleiter wenn es darum geht, sich den Lebensfreuden hinzugeben. Eine treue Seele, mit keinen zu großen Ansprüchen und meist pflegeleicht. Als Gastgeber versteht er es, seine Gäste bestens zu verwöhnen und seine gesellige Art macht ihn allseits beliebt. Sein Sinn für das Ästhetische macht ihn gerade für weltliche Dinge sehr empfänglich. Kulturelles und Sinnliches sind seine Welt. Wer ihn gewinnen möchte, lockt ihn mit kulinarischen Genüssen. Der geborene Lover für ein traumhaftes Honeymoon-Wochenende oder für einen Ausflug zu den Schönheiten der Natur. Ein Freund fürs Leben, der mit einem durch dick und dünn geht, wenn man ihn nicht zu sehr überfordert.

Was ihn schwach macht:

Nach Möglichkeit soll alles so bleiben, wie es ist, denn er ist viel zu schwerfällig für Veränderungen. Wenn er aber etwas für sich speziell erreichen möchte, so geht er schon auch mal egoistisch auf sein Ziel zu. Sollte ihn jemand daran hindern oder gar reizen, reagiert er gewalttätig und mit einem lauten Gefühlsausbruch. Auch beruflich ist er oft zu unbeweglich und lässt sich zuviel Zeit bei seinen Entscheidungen. Dadurch entgehen ihm geschäftliche Chancen und seine Sturheit bringt Partner und Umfeld gar oft zur Verzweiflung. Er läuft Gefahr, alles was außerhalb seines Interessengebietes liegt, zu vernachlässigen. Seinen Ärger bringt er in der Regel durch vorwurfsvolles Schweigen zum Ausdruck. Überhaupt ist es eine lästige Manie von ihm, alles auszusitzen. Das was ihn nicht interessiert oder womit er sich nicht auseinandersetzen möchte, das ignoriert er einfach.

Liebe, Flirt, Partnerschaft:

Zu Beginn des Jahres weiß dieser kleine Schwerenöter noch nicht so richtig, was er möchte. Als stiller Genießer will er ja von jedem Kuchen ein Stück abbekommen. Damit dürfte aber sein Schatz nicht ganz einverstanden sein. Allgemein aber versteht man sich bestens. Gemeinsame Unternehmungen sind geplant. Immer mehr wird er erkennen, dass er sich auf den Partner verlassen kann. Er sollte den Wonnemonat Mai nutzen, um seine Liebesfühler auszustrecken. Spätestens ab Juli wird er Dank Jupitereinfluss auf die Flügel der Liebe gehoben. Die Singles sind gefragt. Das Flirtbarometer steigt, feste Beziehungen bahnen sich an. Bestehende Partnerschaften rücken enger zusammen. Im August und September winken Tage voller Leidenschaft.

Erfolg und Finanzen:

Das erste Halbjahr winkt mit vielen Möglichkeiten. Egal ob es um berufliche Neuorientierung geht oder ob man wegen einer Lohnerhöhung anklopft, man trifft fast immer auf ein Entgegenkommen. Jetzt gezielt Verhandlungen führen und Vorstellungsgespräche vereinbaren. Ihr Kommunikationstalent lässt sich kaum noch toppen. Trotzdem sollte man nichts überstürzen. Nicht jeder Plan lässt sich über Nacht verwirklichen. Für einen Sprung in die Selbständigkeit eignet sich der April, aber auch im November winken Chancen. Hauruck-Aktionen stehen im zweiten Halbjahr nicht mehr im Vordergrund. Die finanzielle Lage lässt sich stabilisieren und Verträge können unter Dach und Fach gebracht werden. Vorhaben und Pläne im Februar, Juni und Oktober sollten gut geprüft und durchdacht werden.

Gesundheit und Fitness

Power und Energie sind vor ­allem im ersten Halbjahr genügend vorhanden. Der sonst so gemütliche Stier-Mann strotzt vor Saft und Kraft! Deshalb ist etwas Vorsicht geboten. Es fehlt ihm die wirkliche Stabilität, da Uranus mit Pluto ihm ganz schöne Turbulenzen beschert. Vielleicht sollte er sich öfter einmal sportlich betätigen, um den aufsteigenden Unruhen ein Ventil zu geben. Jetzt nicht aus der Reserve locken lassen. Immer wieder Ruhezeiten einplanen. Sonst kann es beim Übereifer ganz schnell geschehen, dass der blockierende Saturn zum Rückzug zwingt. Und das könnte dann doch unangenehm sein. Besonders die Sommermonate sollten für Erholungsphasen genutzt werden. Um dann wieder richtig durchzustarten, wenn zum Spätherbst Oktober/November ein neues Konditionshoch winkt.

Wer passt zum Stier-Mann: Jungfrau, Krebs, Löwe und Fische

Stier-Widder

Ein Feuerwerk der Sexualität empfängt ihn durch diese dynamische Persönlichkeit. Das weckt seine starken Sinne!

Stier-Stier

Da beide eine ähnliche Lebensgrundhaltung mitbringen, ­haben sie viel Verständnis für die Freuden des anderen.

Stier-Zwillinge

Diese unterschiedlichen Wesenszüge können viel Reibung verursachen. Er, der Couchpotato, spielt da nicht mit!

Stier-Krebs

Mit ihrem einfühlsamen Wesen beseelt sie gleichsam seine Eigenschaften, und er wird sich dabei sehr wohl fühlen.

Stier-Löwe

Diese gemeinsamen Stunden des Genießens und Im-Luxus-Schwelgens können ein Band zwischen den beiden knüpfen.

Stier-Jungfrau

Ihr gemeinsamer Alltag wird vorbildlich ablaufen, aber ihre fast phlegmatische Sinnlichkeit taugt ihm nicht lange.

Stier-Waage

Sie haben zwar zum Teil grundverschiedene Vorstellungen, aber in der Liebe den gleichen venusischen Touch.

Stier-Skorpion

Wenn sie ihm keine Hörner aufsetzt, können sie Sex pur genießen. Eine Partnerschaft fürs Leben ist aber nicht drin.

Stier-Schütze

Hinter dem Horizont lockt sie die Welt und neue Abenteuer. Sein eingeschränktes Umfeld wird ihr schnell zu eng.

Stier-Steinbock

Sie planen gemeinsam und wissen beide genau, was sie realisieren wollen. Wärme und Erotik, die wird er vermissen.

Stier-Wassermann

Hier treffen eine konservative Grundhaltung und aufrührerischer Ideenreichtum aufeinander. Sie braucht zu viel Freiheit.

Stier-Fische

Solange er die sensible Dame nicht zu einem bodenständigen und ordentlichen Leben bekehren will, kann es gut gehen.

 

0 Kommentare