Jahres-Horoskop 2014 Stier-Frau ( 21.4. - 20.5. ): Raus aus dem alten Trott!

Friseurmeisterin Tamara Kramer: „Ich glaube an Astrologie, und ich lese sehr gerne Horoskope. Für mich ist das spannend. Stier-Frauen sagt man nach, dass sie besitzergreifend, stur und absolut aufopfernd sind. Für mich stimmt das schon.“ Foto: Daniel von Loeper

So wird das Jahr für die Stier-Frau ( 21.4. - 20.5. ).

 

Ganz schön turbulent kann es für diese genussfreudige Lady werden!

Unschöne Turbulenzen, aber auch viele freudige Ereignisse und Höhepunkte pushen das Jahr 2014 so richtig auf. Das, was sie sich vorgenommen hat, kann sie schaffen! Das bedeutet aber raus aus dem alten Trott, weg mit den Verlustängsten, und auch die gemütlichen Phasen sind gering. Schmerzliche Veränderungen führen in eine positive Zukunft. Im April kann es etwas eng werden. Im Mai blüht die Liebe. Trotz Unruhe hilft der Saturneinfluss, alle Bewegungen wieder in eine stabile Richtlinie zu bringen. So finden sich zwischendurch immer wieder Möglichkeiten, die geliebte Ruhe und den Rückzug zu genießen. Vor allen Dingen im ersten Halbjahr versüßen harmonische Momente den Lebensablauf. Unbedingt darauf achten, ruhig und sachlich zu bleiben. Mit dem Kopf durch die Wand wäre der falsche Weg.

Große Stärken und kleine Schwächen

Sie präsentiert den besonderen Chic – Stur und unnachgiebig verharrt sie aber in ihrer Schmollecke

Liebe und Treue zum Vertrauten, die Pflege des Gewachsenen und Bewährten sind ebenso bezeichnend wie die Geduld, mit der sie sich in die Lebenszyklen eingliedert. Sie kann warten, und allein dadurch erreicht sie so manches. Die Sinnesfreuden finden bei ihr die höchste Entfaltung und machen diese Stier-Frau zu einer dankbaren Genießerin. Sportliche Betätigung ist nicht unbedingt ihre Welt. Sie wirkt natürlich, fröhlich, zärtlich und ist zu tiefen Freundschaften und intensiven Partnerschaften fähig. Sie liebt es, sich mit schönen Dingen zu umgeben und lässt sich liebend gerne verwöhnen. Tätigkeiten mit einem großen Arbeitsaufwand überlässt sie lieber anderen. Sie kann unbelehrbar, stur und manchmal etwas langsam sein. Doch Vorsicht, reizt man sie, dann sieht sie rot!

Was sie stark macht:

Gemütlichkeit strahlt ihr gesamtes Umfeld aus. Nichts wird sie aus der Ruhe bringen und geduldig widmet sie sich ihren Lebensaufgaben. Den Freuden der Liebe ist sie nicht abgeneigt. Ein Hauch von Luxus umgibt ihre Aura und schöne Dinge erfreuen ihr Sammlerherz. Sie weiß genau, wie sie sich zu präsentieren hat, um Männerherzen höher schlagen zu lassen. Mit ihrer natürlichen Eleganz, dem Sinn für Schönheit und ihrer Freude, einfach verführerisch auszusehen, macht sie gehörigen Eindruck. Nicht nur auf das andere Geschlecht. Gerne arbeitet sie im Team und bleibt mit Nachdruck bei einer Sache, die ihr die Verwirklichung ihrer Ziele und Vermehrung materieller Dinge sichert. Ihre Bodenständigkeit gibt ihr enorme Stabilität, Ruhe und Gelassenheit. Man schenkt ihr gern Vertrauen.

Was sie schwach macht:

Hemmungslos vereinnahmend und besitzergreifend wird sie stets darauf achten, Hab und Gut zu vermehren. Konkretes und praxisnahes Denken machen sie manchmal etwas unflexibel und ihre Sturheit treibt ihr Umfeld ganz schön zum Wahnsinn. Wenn sie nicht will, bewegt sie nichts und phlegmatisch widmet sie sich lieber dem Faulenzerleben. Sie ist keine Kämpferin und ihr geduldig dumpfes Ertragen kann zu einem Leben in Apathie führen. Wenn ihre Eifersucht geweckt wird oder wenn man ihre Gutmütigkeit zu sehr herausfordert, dann kennt ihr Jähzorn keine Grenzen. Sie kann versöhnlich sein, doch wenn man ihr Vertrauen zu oft missbraucht, dann gibt es keine Rettung mehr. Auf keinen Fall sollte man versuchen, sie auszunutzen. Ihr Groll würde dann keine Grenzen kennen. Wenn sie nicht will, dann will sie nicht. Sie sitzt dann Dinge einfach aus und bringt ihr Umfeld damit zur Verzweiflung.

Liebe, Flirt, Partnerschaft:

Eine frische Brise bringt Schwung in ihr Liebesleben! Singles können 2014 ihren vollen Charme spielen lassen. Besonders im ersten Halbjahr könnte es leicht zu einer neuen Liebe kommen. Saturn kann zwar der ganzen Sache immer mal wieder einen Stolperstein dazwischen werfen, doch fordert er auch auf, Dinge zu festigen. Allgemein ist auf den Partner verlass. Zwar könnte es im April etwas stürmisch zugehen, doch schon im Monat Mai sind die Wogen wieder geglättet. Die eifersüchtige Dame sollte versuchen, dem Partner mehr Vertrauen entgegen zu bringen. Im Juli locken besondere Liebesdüfte. Für Singles lassen sich ab August bis Oktober problemlos neue Bande knüpfen. Wichtig ist, sich nicht kopflos in eine Sache zu verrennen.

Erfolg und Finanzen:

Im ersten Halbjahr wird mit ­eisernem Besen gekehrt. Bewegung kommt in den Alltag der bequemen Dame. Das wilde Leben ist nicht gerade ihr Motto, doch 2014 ist alles anders. Endlich traut sie sich etwas zu. Sie erkennt, dass ihr überlegenes Auftreten zum Erfolg führen kann. Das wiederum macht sich in klingender Münze bemerkbar. Und diesen Ton liebt sie! Allerdings lässt sich die Welt nicht von heute auf morgen um die Achse drehen. Geduld ist gefragt und wenn sie die nicht aufbringt, dann hat sie ein Problem! Vor allen Dingen im Februar und im Juni, wenn der rückläufige Merkur die Bremse zieht. Jetzt nicht kopflos handeln, sondern die Zeit für sich arbeiten lassen. Eine kleine Jupiterglückssträhne wiegt ab Mitte Juli einiges auf. Im Oktober keine wichtigen Aktionen in Angriff nehmen.

Gesundheit und Fitness

Besonders ausgeglichen ist diese Dame 2014 nicht. Ihr fehlt die angeborene Ruhe und Bequemlichkeit. Born to be wild ist nicht unbedingt ihre Masche und doch wird sie sich einigen Herausforderungen stellen müssen. Das erste halbe Jahr sind die Energiespeicher noch gut gefüllt, aber schon in der zweiten Jahreshälfte lassen die Kräfte zu wünschen übrig. Wenigstens hält das Liebesleben den Hormonhaushalt in Schwung. Der Wechsel zwischen Euphorie und Ängsten kann ihr jedoch ganz schön zusetzen. Also immer wieder darauf achten, sich rechtzeitig etwas zurück zu nehmen. Der Aufenthalt in der Natur stärkt ihr Immunsystem und bringt ihr den wichtigen Überblick, Ruhe und Gelassenheit. Nicht einengen lassen, freie Entfaltung ist wichtig! Der Herbst lockt mit Spaziergängen.

Wer passt zur Stier-Frau: Stier, Krebs und Skorpion

Stier-Widder

Die Liebe kommt hier garantiert nicht zu kurz, und die Leidenschaft lässt sie schnell auf Wolke sieben schweben.

Stier-Stier

Ihre Bequemlichkeit kennt keine Grenzen. Sie schlemmen gern. Große Erfolge werden sie gemeinsam nicht verbuchen.

Stier-Zwillinge

Dieser ewige Junge ist ihr zu unbeständig. Sie wird aber sehr gerne mit ihm flirten, tanzen und Spaß haben.

Stier-Krebs

Er stört nicht ihren Hang zur Bequemlichkeit und lässt sie schalten und walten. Dafür verwöhnt sie ihn!

Stier-Löwe

Sein Selbstbewusstsein fasziniert sie und sie fühlt sich sofort angezogen von dieser starken Ausstrahlung.

Stier-Jungfrau

Ihre starke Sinnlichkeit bringt seinen kühlen Kopf zwar zum glühen, aber schnell holt beide der Alltag wieder ein.

Stier-Waage

Sein Charme und ihr Interesse für schöne Dinge bringen Erfüllung. Seine Unzuverlässigkeit macht sie unsicher.

Stier-Skorpion

Die tiefgründige sexuelle Aura bringt Frau Stier total aus der Fassung. Leidenschaftlich, aber von kurzer Dauer.

Stier-Schütze

Seine offene Art gefällt ihr sehr und sie zieht gern mit ihm um die Häuser. Aber auch nicht unbedingt für immer.

Stier-Steinbock

Er stärkt ihr den Rücken und auf ihn kann sie sich immer ver­lassen. Außerdem schätzt er ihre herrlichen Kochkünste.

Stier-Wassermann

Zunächst läuft alles prima. Doch dann bringt er sie ganz schnell zur Verzweiflung, weil er ihre angeborene Ruhe stört.

Stier-Fische

Tiefe Gefühle verbinden diese beiden Seelenmenschen. Sie können gut miteinander und ­ergänzen sich vorbildlich.

 

0 Kommentare