Jackson-Bruder in "Chart Show" Jermaine Jackson über Michael: "Wir fühlen seine Präsenz"

Oliver Geissen, Samu Haber und Jermaine Jackson erinnern an den King of Pop Foto: RTL/Hempel

RTL lässt den King of Pop hochleben: Der Sender widmet Michael Jackson eine Episode der "ultimativen Chart Show". Unter anderem zu Gast: Jermaine Jackson, der den Tod seines Bruders auch nach fünf Jahren noch kaum fassen kann.

 

Auch mehr als fünf Jahre nach dem Tod von Michael Jackson ist sein Ruhm ungebrochen. RTL widmet dem King of Pop nun eine ganze Folge von "Die ultimative Chart Show" und begrüßt dafür Jermaine Jackson im Studio. Der Musiker singt den Song "Gone Too Soon" als Tribut für seinen Bruder und spricht darüber, wie sehr dessen Tod ihn immer noch mitnimmt.

"Bei den Proben habe ich viel geweint, denn Michael stand eigentlich immer neben mir. Wir fühlen seine Präsenz, dass er mit uns auf der Bühne steht", erzählt Jackson dem Moderator Oliver Geissen. "Michael war ein großartiger Entertainer und ein großartiger Mensch. [...] Es ist hart, denn kein Tag geht vorbei, an dem wir ihn nicht vermissen."

Neben Jermaine Jackson nehmen unter anderem Finnen-Rocker Samu Haber und Schlager-Star Florian Silbereisen auf der Couch Platz, um an den King of Pop zu erinnern. RTL zeigt "Die erfolgreichsten Michael Jackson-Songs aller Zeiten!" am 21. November um 21:15 Uhr.

 

0 Kommentare