Jack Bauer ermittelt in den USA auf Prime Instant Video Amazon sichert sich Streaming-Rechte an neuer "24"-Serie

Mary Lynn Rajskub und Kiefer Sutherland bei der Vorstellung von "24: Live Another Day" Foto: Richard Shotwell/Invision/AP

Der Konkurrenzkampf unter den Online-Videotheken ist in vollem Gange - sehr zur Freude der Nutzer. In den USA sicherte sich nun Amazons Prime Instant Video die Rechte für eine Erfolgsserie. Auch für deutsche Nutzer gibt es Neuheiten.

 

Wichtiger Coup für Amazon im Kampf um die Streaming-Vorherrschaft: Der Online-Riese sicherte sich in den USA die exklusiven Streaming-Rechte für alle bisherigen Staffeln der Echtzeit-Serie "24", wie das US-Portal "Variety" berichtet. Zudem wird auch der neueste Ableger "24: Live Another Day" bei Amazon zu sehen sein. Erst im März hatte der härteste Konkurrent Netflix mitgeteilt, die Lizenz an der Serie mit Kiefer Sutherland auslaufen zu lassen. Bisher sieht es allerdings nicht so aus, als ob auch deutsche Prime-Nutzer in den Thriller-Genuss kommen werden. Die Rechte gelten vorerst wohl nur für die USA.

Immerhin erweitert Prime Instant Video auch hierzulande seine Titelauswahl fortlaufend. Ab Mai werden beispielsweise amerikanische Kassenschlager wie "Paranormal Activity", Wes Cravens Horror-Abenteuer "Scream 4", der Mystery-Thriller "Red Lights" ins Programm aufgenommen. Aktuell sind eigenen Angaben zufolge über 13.000 Filme und Serienepisoden abrufbar.

Seit dem 26. Februar hat Amazon seinen Express-Service Prime und sein Video-on-Demand-Angebot Lovefilm unter dem Namen Prime Instant Video zusammengeführt. Der Jahrespreis liegt derzeit bei 49 Euro. Mit dem Angebot will man Netflix zuvorkommen - es wird erwartet, dass die US-Online-Videothek noch in diesem Jahr einen deutschen Ableger bekommt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading