Isarvorstadt Abreißen oder sanieren?

Das Anwesen in der Müllerstraße. Foto: Tim Wessling

Die CSU will in einer Anfrage an den Oberbürgermeister wissen, ob das städtische Anwesen in der Müllerstraße 2-6 erhalten und saniert werden kann.

 

Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt - Es ist inzwischen eines der bekanntesten Häuser in der Müllerstraße. Steht aber vielleicht nicht mehr lange. Die Stadt will es abreißen lassen.

Jetzt hat die CSU im Stadtrat einen Antrag gestellt, dass auch geprüft werden soll, ob das stadteigene Anwesen "saniert und erhalten" werden kann.

Das Ziel: "dort besonders günstigen Wohnraum in einfachem Standard zur Verfügung zu stellen."

Laut Bewohnern und Fachleuten sei einerseits der Bedarf nach einfachen Wohnungen gegeben und andererseits eine Sanierung in überschaubarem finanziellen Rahmen möglich.

Ein positiver Nebeneffekt wäre laut CSU, dass der Bolzplatz der Glockenbachwerkstatt in seiner derzeitigen Form bestehen bleiben könnte.

Die Stadtviertelredaktion der AZ erreichen Sie über stadtviertel@abendzeitung.de

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading