Isarblick, Pools und Spa Villa im Herzogpark: Ist das das teuerste Haus Münchens?

Könnte diese Villa das teuerste Haus Deutschlands werden? Foto: Immovision/Immobilienscout24.de

Auf der Suche nach einer neuen Bleibe? Wer gerade ein paar mehr Millionen auf dem Konto übrig hat, könnte diese Villa im Münchner Herzogpark beziehen. 

 

Bogenhausen - Ist das Münchens oder gar Deutschlands teuerstes Haus? Es sieht fast danach aus. 38,3 Millionen Euro soll die Villa in der Pienzenauerstraße laut Immobilienscout24.de kosten. Damit ist die "Luxus-Neubau-Villa mit Isarblick" das mit Abstand teuerste Haus auf dem Portal. 

Für den Preis bekommt der Käufer aber auch einiges geboten: Ganze 22 Zimmer verteilen sich auf sechs Etagen und 1.168 Quadratmeter Wohnfläche. Dank der perfekten Lage in der laut Anzeige "teuersten Adresse Münchens" soll man eine perfekte Sicht auf die Isar und den Englischen Garten haben.

Drei Pools und eine Tiefgarage mit acht Einzelstellplätzen

Doch das ist natürlich nicht das einzige Verkaufsargument. Dazu gibt es einen "meisterlich gestalteten Garten" mit Pool, eine Dachterrasse mit Pool, ein Luxus Spa mit Pool, Dampfbad und Sauna, eine Tiefgarage mit acht Einzelstellplätzen und rundum "Wohnkomfort auf höchstem Niveau". "Stilsicher. Aber unaufdringlich. Klassisch. Dezent. Nobel – im besten Sinne des Wortes" wird das "Isar Palais" auf dem Immobilienportal beworben.

Wer jetzt sofort einziehen will, muss sich leider noch gedulden, denn die Villa ist bisher noch eine Baustelle. Dafür hat der potenzielle Käufer aber die Möglichkeit, noch auf Grundrisse und Ausstattung Einfluss zu nehmen, so Luxusmakler Oliver Herbst von Immovision.

Klicken Sie sich in der Galerie durch Bilder der Luxusvilla.

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading